Daub Logo
Produkte Downloads Kaufen Company Community mein Daubnet
Anmelden

Community

Diskussionen, Fragen und Zusammenarbeit - hier ist der richtige Platz für den Austausch mit den Entwicklern und mit anderen Usern. Machen Sie mit!
Kostenloses Daubnet-Konto erstellen

Ages! Forum Diagramme, Stammbäume und Grafiken Ehepartner in einer gemeinsamen Box  


 

Ehepartner in einer gemeinsamen Box

 
 
 
Beitrag7. Apr 2016, 16:29
Ich habe lange Zeit und vor langer Zeit (var ca. 20 Jahre) die "Ahnengalerie" für meine Forschung und Darstellung genutzt (angeblich der Vorfahre v. Ages).

Dort gab es
a) keine Überschneidungen bei den Linien zwischen den Personen und
b) wurden die Ehepartner IMMER in einer gemeinsamen Box dargestellt. Die Partner wurden nummeriert (x1, x2 usw. - siehe Bild) und die Kinder ebenfalls mit diesen Nummern den genannten Partnern zugewiesen.

Das tolle daran war, dass die Platzersparnis beim Ausdruck ENORM war. Hat man nämlich einen Stammbaum (od. eine andere Grafik) in der theoretisch jede Person auch verheiratet ist, konnte man sich auf diese Weise beinahe die Hälfte des Platzes der Darstellung bzw. des Ausdruckes ersparen. Ich könnte mir vorstellen, dass dann das Überschneiden von Linien auch ein kleineres Problem darstellt (weil ja weniger Boxen).

Der Baum meiner Familie enthält zur Zeit ca. 350 Personen. Die fehlerfreie und platzsparende Darstellung ist mit Ages (aber auch mit den anderen mir bekannten Programmen) NICHT möglich bzw. unbrauchbar.

Ich harre nun also seit Jahren aus, bis ich endlich einen brauchbaren Ausdruck machen kann, den ich mir dann in die Wohnung hängen kann. Schade.

Die Ahnengalerie lief nur bis WIN XP, ist daher leider sosehr veraltet, dass es nicht mehr verwendbar ist.

Was ich außerdem nicht verstehe ist, warum der Proband (also der erste Ahne zB ganz oben in der Darstellung) manchmal links, manchmal rechts aber so gut wie nie in der Mitte der Darstellung steht. Bzw. Warum werden Kinder oft nicht unter den Eltern (mittig) dargestellt, sondern auf eine Seite (links od. rechts) verschoben. Die "fliegen" dann dort herum, die Linien sind ewig lang und Platz wird verschwendet. Oft überschneiden sich diese langen Linien dann wieder irgendwo.

Es ist mir bewusst, dass all das nicht leicht umsetzbar ist, aber bitte das Bild ansehen und bitte, bitte, bitte über eine Umsetzung nachdenken.

Trotzdem ist Ages meiner Ansicht das brauchbarste Tool auf dem Markt, das ich kenne. Danke dafür!
Dateianhänge
Bildschirmfoto.png
Bildschirmfoto.png (7.13 KiB) 2857-mal betrachtet
 
 
 

Re: Ehepartner in einer gemeinsamen Box

Beitrag10. Apr 2016, 09:06
Mich würde interessieren, wie dann eine zweite oder dritte Eheschließung aussieht. Werden die Personendaten jedesmal mit neuem Ehepartner wiederholt?
 
 
 

Re: Ehepartner in einer gemeinsamen Box

Beitrag19. Apr 2016, 10:10
Ohne technnische Hilfe für Ages anbieten zu können: Hast Du schonmal versucht, Ahnengalerie im Kompatibilitätsmodus laufen zu lassen? Also mit Rechtsklick -> Kompatibilität -> Windows XP ein altes OS vorzutäuschen? Vielleicht klappt es ja.

Zu Ages: Bislang war der Tenor stets, dass die grafische Aufbereitung sehr kompliziert ist und dies dann zu eben Problemen der überkreuzenden, manchmal unlogischen Verbindungen führe und somit nicht zu ändern sei. Insbesondere die linksseitige Darstellung bei der Ursprungsperson verhakt sich vielfach mit der normalen mittigen Darstellung usw. Vielleicht kommt ja in den nächsten Versionen mal eine Drag&Drop-Lösung, die das ganze etwas flexibler macht.

Bei der gemeinsamen Box bin ich leider überfragt.
 
 
 

Re: Ehepartner in einer gemeinsamen Box

Beitrag25. Apr 2016, 18:07
Herzlichen Dank für die Antworten!

Der Kompatibilitätsmodus ist leider keine Lösung. Ahnengalerie ist mittlerweile so alt, dass es rundum Probleme gäbe. Z.B. kann es importierte Daten nicht mehr richtig deuten, kann z.B. keine Umlaute mehr einlesen usw.

Auch wenn die Darstellung der Bäume als Grafik schwierig zu realisieren ist, wie konnte es die Ahnengalerie vor 25 Jahren? Drag and Drop wäre sicher eine tolle Lösung. Manche Programme bieten das an. Damit könnte man viele Fehler beheben!

Mehrfachhochzeiten: So wie oben dargestellt, käme dann halt noch ein x3 und x4 usw. als Partner unter dem Bräutigam. Die Kinder werden wie gesagt je nach Braut-Nummer gleichfalls durchnummeriert und sind dadurch der jeweiligen Mutter zuzuordnen.

LG Andy
 
 
 
 
 
cron