Daub Logo
Produkte Downloads Kaufen Company Community mein Daubnet
Anmelden

Community

Diskussionen, Fragen und Zusammenarbeit - hier ist der richtige Platz für den Austausch mit den Entwicklern und mit anderen Usern. Machen Sie mit!
Kostenloses Daubnet-Konto erstellen

Ages! Forum Arbeiten mit Ages! Symbole mittels anderer Schriftart  


 

Symbole mittels anderer Schriftart

 
 
 
Beitrag15. Aug 2013, 17:24
Wer kann bei nachfolgenden Problemen helfen?

Nach längerer Zeit habe ich mich wieder einmal an ein Personalstammblatt herangetraut, da ich bemerkte, dass nach der V 2.04 zumindest in der Listenausgabe im Gegensatz zu den Diagrammen Zeichen/Symbole mit anderen Schriftarten wieder funktionierten.

Meine Freude dauerte allerdings nicht sehr lange :-(, denn es funktioniert offenbar nur im Bereich der Daten für die Person, nicht aber bei den Eltern und dem Partner. Wie aus dem beigefügten Anhang [Ziffer 1.) bis 2.)] zu erkennen ist, bleibt das Symbol mittels anderer Schriftart erhalten, aber der Text dahinter wird unleserlich. Wie kann das sein?

Außerdem wollte ich das Stammblatt unter WORD speichern -> geht auch nicht –> siehe Hinweis im Anhang unter 3.). Das Speichern als PDF geht zwar zu speichern, jedoch verändern sich die Symbole in die entsprechenden Buchstaben der anderen Schriftart (das habe ich bisher noch nie gehabt, passiert ja auch nicht bei dem hier als PDF eingesetzten Anhang), siehe im Anhang unter 4.).
Ages_Probleme_Symbol.pdf
(35.31 KiB) 666-mal heruntergeladen

Ich bin für jede Hilfe dankbar.
 
 
 

Re: Symbole mittels anderer Schriftart

Beitrag12. Sep 2013, 00:44
Können Sie das zugehörige Layout hier hochladen, oder an den Support senden?
Site Admin
jcd
 
 
 

Re: Symbole mittels anderer Schriftart

Beitrag12. Sep 2013, 15:54
Pers.St.Blatt TEST.AgesReportLayout
(63.75 KiB) 973-mal heruntergeladen
jcd hat geschrieben:Können Sie das zugehörige Layout hier hochladen, oder an den Support senden?


In der Zwischenzeit (nach dem 15.8.2013) habe ich einen neuen PC (windows 7 professional, 64 Bit); das seinerzeit geschilderte Problem ist nach wie vor das gleiche.
Ich lade das Layout hier hoch (hoffentlich gelingt es, da ich kein PC-Experte bin).
 
 
 

Re: Symbole mittels anderer Schriftart

Beitrag12. Sep 2013, 19:11
Ich habe das soeben versucht nachzustellen. Die von Ihnen verwendete Schriftart "Genealogie-Normal" lag mir nicht vor, weshalb ich Wingdings als ersatz genommen habe (ja, sieht dann komisch aus, ändert aber ja nichts am Problem). Bei mir funktioniert das völlig normal. Woher stammt die Schrift, und können Sie diese an unseren Support mailen?
Site Admin
jcd
 
 
 

Re: Symbole mittels anderer Schriftart

Beitrag13. Sep 2013, 16:28
jcd hat geschrieben:Ich habe das soeben versucht nachzustellen. Die von Ihnen verwendete Schriftart "Genealogie-Normal" lag mir nicht vor, weshalb ich Wingdings als ersatz genommen habe (ja, sieht dann komisch aus, ändert aber ja nichts am Problem). Bei mir funktioniert das völlig normal. Woher stammt die Schrift, und können Sie diese an unseren Support mailen?


Hallo jcd,

in einer Vereinsmailingliste (WGfF) wurde von einem Forscher dieser Schriftsatz angeboten. Da ich nicht irgendwelche rechtlichen Aspekte verletzen möchte, schicke ich die Mail-Infos an den Support. Einen Auszug der Symbole gebe ich hier als PDF zum Ansehen wieder.
2013_genealogische Symbole.pdf
(56.19 KiB) 677-mal heruntergeladen

Bei dem Forscher handelt es sich um
Fred Driessen [fred.driessen@t-online.de]
auf http://genwiki.genealogy.net/Benutzer:Driessen (genealogische Visitenkarte bei CompGen) findet man unter zahlreichen Informationen auch den Hinweis zu PC-Schriften ->
Bevorzugte unterstützende Software: (lizenziert, teilweise Freeware) -> PC-Schriften für die Ahnenforschung.

Frdl. Grüße
 
 
 

Re: Symbole mittels anderer Schriftart

Beitrag14. Sep 2013, 16:51
Ich werde mit der Schriftart experimentieren. Was mich allerdings total verwirrt: Mit der Schriftart kommt zwar eine Minimal-Dokumentation, es gibt aber keinerlei Hinweis auf den Urheber oder dessen Lizenzbedingungen... haben Sie irgendeine Ahnung, wer der Autor dieser Schrift ist?
Site Admin
jcd
 
 
 

Re: Symbole mittels anderer Schriftart

Beitrag14. Sep 2013, 18:58
jcd hat geschrieben:Ich werde mit der Schriftart experimentieren. Was mich allerdings total verwirrt: Mit der Schriftart kommt zwar eine Minimal-Dokumentation, es gibt aber keinerlei Hinweis auf den Urheber oder dessen Lizenzbedingungen... haben Sie irgendeine Ahnung, wer der Autor dieser Schrift ist?


Leider kenne ich den Urheber der Schriftart nicht, da könnte nur Fred Driessen Auskunft geben (die Email-Adresse hatte ich ja schon angegeben).

Unabhängig von dieser Schriftart irritiert mich eigentlich die Tatsache, dass auf dem Stammblatt bei der "Person" das Symbol und der danach folgende Text ganz korrekt dargestellt werden, jedoch bei der "Eltern- und Partnerangabe" nicht (das Symbol ist korrekt, die anschließende Schrift nicht).

Ich habe noch mit einer anderen Schriftart mit genealogischen Zeichen (Ges Typ von Tom Lessner) das Symbol in dem Fall der Konfirmation/Kommunion (=Eingabe mit großem "K") eingegeben. Hierbei ist die Darstellung des Textes ebenfalls fehlerhaft, jedoch in einer anderen Art:
-> im Datum werden die "Punkte" mit länglichen Quadraten wiedergegeben
-> im Textfeld hatte ich außer dem Ort noch als zuständiges Amt "St. Johannis Kirche" vermerkt -> die Wiedergabe sieht so aus
St = oo
. = länglisches Quadrat
K (von Kirche) = Symbol für Konfirmation anschließend "irche".

Bei einem anderen Symbol z.B. "Begräbnis" (mit den vorhergenannten anderen Schriftarten) passiert dieser Fehler bei "Eltern" und beim "Partner" nicht. Irgendetwas stimmt bei Konfirmation/Kommunion nicht.

Ich bin gespannt, ob Sie den Fehler finden können.

Frdl. Grüße :-)