Daub Logo
Produkte Downloads Kaufen Company Community mein Daubnet
Anmelden

Community

Diskussionen, Fragen und Zusammenarbeit - hier ist der richtige Platz für den Austausch mit den Entwicklern und mit anderen Usern. Machen Sie mit!
Kostenloses Daubnet-Konto erstellen

Ages! Forum Ahnenforschung allgemein Adelshäuser/-geschlechter  


 

Adelshäuser/-geschlechter

 
 
 
Beitrag31. Dez 2012, 13:20
Ich hätte eine Frage bzgl. der Eingabe von "Adelshäuser/-geschlechter" (z.B. "Haus Sachsen-Coburg und Gotha", "Dynastie Carolingiens")

Wo genau werden diese erfasst? Ich habe sie bisher zu den Namen gepackt (als weiteren Namen), wobei ich (z.B.) "Carolingiens" als Nachname und "Dynastie" als Namenszusatz "vor dem Famliennamen" eingetragen habe.

Gibt es irgendwo eine Normierung für so was?
 
 
 

Re: Adelshäuser/-geschlechter

Beitrag31. Dez 2012, 20:17
Josie hat geschrieben:Gibt es irgendwo eine Normierung für so was?


Natürlich gibt es die - leider wie so häufig: Mehrere.

Das Grundproblem ist, dass es für den Namen eines Adelsgeschlechtes kein Standardfeld in GEDCOM gibt, ganz im Gegensatz zu Namensbestandteilen. Aber immer der Reihe nach:

Carl Eduard Herzog von Sachsen-Coburg und Gotha

war bis zur Abschaffung der Monarchie Herzog. Der Name ist daher wie folgt einzugeben:

Vornamen: Carl Eduard
Zusatz vor dem Namen: Herzog
Zusatz vor dem Nachnamen: von
Nachname: Sachsen-Coburg und Gotha

Nach 1918 war es vorbei mit Herzogstiteln. Je nach Familie wurde dieser entweder ganz fallengelassen, oder aber nun zum Teil des Nachnamens:

Vornamen: Carl Eduard
Zusatz vor dem Nachnamen: Herzog von
Nachname: Sachsen-Coburg und Gotha

Parallel hierzu gibt es die Verwaltung von Titeln. Dies wirkt erst einmal redundant, ist es aber nicht wirklich. Nicht jeder Titel schlägt sich als Teil des Namens nieder, und nicht jeder Name ist auch ein Titel. Ages! hilft hier dadurch, dass es automatisch in Namen und Titeln sucht. Obiger Herzog wird also in jedem Fall gefunden, unabhängig davon, ob dies als Titel oder als Namensteil eingegeben wurde.

Wofür es jedoch kein standardisiertes Feld gibt, ist die Zugehörigkeit zum Geschlecht der von Sachsen-Coburg und Gotha. Möchte man dies gesondert von allen Verwandtschaftsverbindungen dokumentieren, so lässt sich das als "Anderes Ereignis" eingeben.
Site Admin
jcd
 
 
 

Re: Adelshäuser/-geschlechter

Beitrag1. Jan 2013, 21:57
Dankeschön!
 
 
 
 
 
cron