Daub Logo
Produkte Downloads Kaufen Company Community mein Daubnet
Anmelden

Community

Diskussionen, Fragen und Zusammenarbeit - hier ist der richtige Platz für den Austausch mit den Entwicklern und mit anderen Usern. Machen Sie mit!
Kostenloses Daubnet-Konto erstellen

Ages! Forum Allgemeines zu Ages! Absturz und Datenverlust  


 

Absturz und Datenverlust

 
 
 
Beitrag15. Mai 2013, 15:39
schitho hat geschrieben:Ja das ist eine sehr ärgerliche Sache. Ich mache mir immer selbst vor größeren Änderung eine Sicherung der Gecom-Datei.

Ages untersütz leider nicht mehrere automatische Backups. Das war auch schon mal Thema hier im Forum. Finde nur momentan den Beitrag nicht :-(


Ich bitte Herrn Daub, unbedingt eine hierarchische Backup-Lösung möglichst schnell zu implementieren (.ged0, .ged1, ..., .ged9 zeitgesteuert in einem Unterordner automatisch erzeugt). Das ist nicht sehr viel Programmieraufwand und erspart dem Anwender die Datenverluste. Ages! 2.02 stürzt leider auch des öfteren ab oder hängt sich auf.

Viele Grüße
Rainer
 
 
 

Re: Absturz und Datenverlust

Beitrag4. Jun 2013, 18:26
Dieses Forenthema hat sich zu einer Art "Sammelthema" entwickelt, daher möchte ich auch gesammelt antworten.

Das stetige Anwachsen von Dateien aufgrund mehrfach gespeicherter REFNs ist mit Version 2.0.3 behoben. [0000644]

Ebenfalls mit 2.0.3 haben wir eine Ursache für Speicherfehler eliminieren können [0000603].

Zusätzlich erfolgt die Speicherung von Dateien jetzt zunächst in einen temporären Ordner, was die Möglichkeit des Datenverlustes durch abgebrochene Speichervorgänge eliminiert, und die Texte möglicher Fehlermeldungen umfangreicher gestaltet, um die weitere Fehlersuche (so sie denn nötig wird) zu vereinfachen.

Bitte aktualisieren Sie Ihr Ages! auf die aktuelle Version, und berichten nach Möglichkeit hier, ob sich Ihr jeweiliges Problem dadurch erledigt hat.
Site Admin
jcd
 
 
 

Re: Absturz und Datenverlust

Beitrag22. Jun 2013, 13:57
jcd hat geschrieben:... und berichten nach Möglichkeit hier, ob sich Ihr jeweiliges Problem dadurch erledigt hat.
Meine Absturzprobleme mit Datenverlust sind bislang nicht mehr aufgetreten, allerdings steht ein riskanter Import von GED-Tool noch aus, bei dem bisher fast immer Probleme aufgetreten sind. Diese sind wahrscheinlich zurückzuführen auf:
[0000603] Trennen einer Verbindung zwischen lediger Mutter und Kind trennt keine weitere Kinder mehr.
Danach führte das Speichern zum Datenverlust.

Die Änderungen der V2.03/2.04, die mich auch betreffen, habe ich mir eingehender angesehen:

[0000616] Aufgaben können jetzt unabhängig von ihrem Status wieder gelöscht werden
Es bleibt die Frage, warum temporäre Eingabefehler, die gleich korrigiert werden, immer noch als Aufgabe gespeichert werden. Diese muß man dann erst sichtbar schalten und dann löschen. Empfinde ich als unüblich, einen sofort behobenen Fehler als Aufgabe zu speichern und die Handhabung zu unergonomisch.

[0000617] Medien können jetzt wieder über das Fenster "Medien" gelöscht werden
Allerdings ohne Rückfrage-Option. Ich rege an, hier die DEL-Taste dafür zusätzlich zu belegen, Stichwort Ergonomie wie ESC usw.
Die DEL-Taste ist unter "Orte", "NOTIZEN", "MEDIEN", "Quellen" und div. "weitere" bei den zugeordneten Personen bereits belegt. Bitte vereinheitlichen.

[0000637] Ages! to go exportiert jetzt auch unverknüpften Datensätze (Quellen etc), vorausgesetzt, es werden alle Personen exportiert
Was ich hier nicht verstehe, dass wiederum ein große Anzahl Tags umnummeriert und teilweise im GED-File umsortiert werden (FAMS, FAMC, NOTE, SOUR). Ich erwarte einfach nur eine 1:1 Kopie, die ich hinterher ggf. mergen kann, sofern ich das will.
Weiter ist mir aufgefallen, dass Internet-Links nicht übertragen werden, egal wie man die Optionen einstellt,
Diffs2Go.jpg
Differenzen im GEDCOM-File nach Ages2Go-Export


[0000636] Neu geöffnete Fenster haben jetzt automatisch den Eingabefokus
Nicht immer, folgende Fälle müssen noch berücksichtigt werden:
- Dateistatusfenster ist nach dem Wechseln des GEDCOM-Files nicht aktiviert
- Diagramme (Vorfahren ...) sind nach der Generierung im Assistenten und Optionsänderungen nicht aktiviert

[0000638], [0000663] Fenster lassen sich jetzt mit ESC schließen
meistens, aber:
- Diagramme über den Assistenten (Vorfahren ...) sind nach der Generierung nicht aktiviert und lassen sich nicht mit ESC schließen
- Diagramme in Direktauswahl sind nach der Generierung aktiviert aber lassen sich trotzdem nicht mit ESC schließen

[0000627] Implex-Option werden in Layouts und Favoriten jetzt gespeichert
[0000611] Übersetzung Implexoptionen
Die Implex-Default-Einstellung "Verbinden" gefällt mir nicht und führt oft zu "verwegenen" Diagrammkonstrukten, die so nicht wirklich nutzbar sind. Man muss die Optionen erst umstellen. Besser wäre die Voreinstellung "Kopie" wie schon angeregt. Das ergibt sofort eine vollständigen Baum, ohne unnötige Irritationen.
Weiter ist nach Ändern der Optionen grundsätzlich das Diagrammfenster nicht aktiviert, siehe [0000638], [0000663]

[Speicherverwaltung]
Im Gegensatz zu den überarbeiteten Speicherfunktionen befremdet mich die interne Speicherverwaltung immer noch. Ich hatte das in direkter Mail / Video bereits aufgezeigt. Bei der Verwendung von "ProcessExplorer" verhält sich Ages! in meinen Augen immer noch eigenartig. Das kenne ich von kaum einer anderen Anwendung. Nach einer Weile Klicken zwischen Karte, Personenfenster etc. ohne weitere Änderungen übersteigt der "Working Set" von Ages! deutlich des von Firefox. Es wird immer mehr Speicher allokiert und nicht mehr freigegeben. Ein Schelm wer böses dabei denkt...
Pex1.jpg
Speicherbedarf zu Beginn
...
und eine Weile später:
Pex4.jpg
Speicherbedarf nach Wechseln / Schließen von Ansichten


Layout-Auswahl:
Bei der Auswahl eines Diagramm-Layouts fällt auf, dass die Beschriftung abgeschnitten ist.

Weiterer Wunsch:
Optionale Entfernung der mitgelieferten Layouts, sofern ich sie nicht nutzen will. Ich rege an, die ganzen "Schmuckblätter" optional auszuliefern. Wer mag kann sie dann übernehmen.
 
 
 

Re: Absturz und Datenverlust

Beitrag30. Jul 2013, 18:49
Joachim hat geschrieben:Es bleibt die Frage, warum temporäre Eingabefehler, die gleich korrigiert werden, immer noch als Aufgabe gespeichert werden.


Wir prüfen, ob Aufgaben, die zwischen zwei Speichervorgängen erzeugt und erledigt wurden in Zukunft auch automatisch wieder gelöscht werden können. [0000710]

Joachim hat geschrieben:Allerdings ohne Rückfrage-Option.

Da das Medium selbst nach wie vor auf der Festpatte existiert, verzichtet Ages! hier seit je her auf eine Rückfrage.

Joachim hat geschrieben:Ich rege an, hier die DEL-Taste dafür zusätzlich zu belegen

In der Tat reagiert das Fenster "Medien" nicht auf die Entf-Taste. [0000711]. Trifft das noch auf weitere Fenster zu?

Joachim hat geschrieben:Was ich hier nicht verstehe, dass wiederum ein große Anzahl Tags umnummeriert und teilweise im GED-File umsortiert werden

Ich kann ihre speziellen Ergebnisse ohne genauere Daten und Angaben jetzt nicht nachvollziehen, es war jedoch nie Ziel dieser Funktion eine 1:1 Kopie einer Datei zu erzeugen. Dies tut Ages! auch an anderen Punkten nicht, so gehört z.B. das "umnumerieren" von Datensätzen zur internen Funktionsweise von Ages!.

Joachim hat geschrieben:Weiter ist mir aufgefallen, dass Internet-Links nicht übertragen werden, egal wie man die Optionen einstellt

Wir werden dies prüfen [0000712]

Joachim hat geschrieben:[0000636] Neu geöffnete Fenster haben jetzt automatisch den Eingabefokus:
- Dateistatusfenster ist nach dem Wechseln des GEDCOM-Files nicht aktiviert
- Diagramme (Vorfahren ...) sind nach der Generierung im Assistenten und Optionsänderungen nicht aktiviert
[0000636] wiedereröffnet.

Joachim hat geschrieben:- Diagramme über den Assistenten (Vorfahren ...) sind nach der Generierung nicht aktiviert und lassen sich nicht mit ESC schließen- Diagramme in Direktauswahl sind nach der Generierung aktiviert aber lassen sich trotzdem nicht mit ESC schließen


Ein Schließen der Druckvorschau per ESC ist - im Gegensatz zu anderen Fenstern - nicht unmittelbar möglich. Es ist im Moment unklar, wie dies technisch umgesetzt werden kann. [0000713]

Joachim hat geschrieben:[0000627] Implex-Option werden in Layouts und Favoriten jetzt gespeichert
Die Implex-Default-Einstellung "Verbinden" gefällt mir nicht und führt oft zu "verwegenen" Diagrammkonstrukten, die so nicht wirklich nutzbar sind. Man muss die Optionen erst umstellen. Besser wäre die Voreinstellung "Kopie" wie schon angeregt. Das ergibt sofort eine vollständigen Baum, ohne unnötige Irritationen.


Sie können mit V2.04 ein Layout mit gesetzter "Kopie"-Option abspeichern und als Standardlayout für Diagramme festlegen.

Joachim hat geschrieben:Speicherverwaltung

Die Speicherverwaltung in Ages! ist von Außen nicht gut einschätzbar, da Ages! Speicher in größeren Blöcken anfordert, und diese unter Umständen in Benutzung hält, weil darin noch kleine Datenabschnitte benutzt werden. Solcher Speicher wird von Ages! dann bevorzugt verwendet, wenn wieder Speicher gebraucht wird. Von Außen sieht diese doppelte Speicherverwaltung bisweilen dramatischer aus, als sie ist.

Joachim hat geschrieben:Bei der Auswahl eines Diagramm-Layouts fällt auf, dass die Beschriftung abgeschnitten ist.

Danke für den Hinweis [0000704]

Joachim hat geschrieben:Optionale Entfernung der mitgelieferten Layouts, sofern ich sie nicht nutzen will. Ich rege an, die ganzen "Schmuckblätter" optional auszuliefern. Wer mag kann sie dann übernehmen.


Aus Gründen des Supports und der Konsistenz mit dem Handbuch können die mitgelieferten Layouts nicht gelöscht werden. Dies wird sich voraussichtlich auch nicht ändern.
Site Admin
jcd
 
 
 

Re: Absturz und Datenverlust

Beitrag3. Aug 2013, 19:13
jcd hat geschrieben:In der Tat reagiert das Fenster "Medien" nicht auf die Entf-Taste. [0000711]. Trifft das noch auf weitere Fenster zu?
Ja einige, ich habe diese und weitere Beobachtungen im File Dokument1.txt zusammengeschrieben, da längere Ausführungen hier nicht immer vollständig bearbeitet werden.

jcd hat geschrieben:Ich kann ihre speziellen Ergebnisse ohne genauere Daten und Angaben jetzt nicht nachvollziehen, es war jedoch nie Ziel dieser Funktion eine 1:1 Kopie einer Datei zu erzeugen. Dies tut Ages! auch an anderen Punkten nicht, so gehört z.B. das "umnumerieren" von Datensätzen zur internen Funktionsweise von Ages!.
Nun gut, ich vergleiche das mit Diff/Merge-Tools und stelle einfach nur fest, dass sich jedesmal was ändert, auch wenn das bei einem Vollexport / Ages2Go doch nicht wirklich notwendig wäre.

Weiter habe ich festgestellt, dass bei einem "Teilbaum speichern unter" immer die Ursprungsdatei als geändert markiert wird, obwohl ja daran nichts geändert wurde.

Joachim hat geschrieben:[0000636] Neu geöffnete Fenster haben jetzt automatisch den Eingabefokus:
- Dateistatusfenster ist nach dem Wechseln des GEDCOM-Files nicht aktiviert
- Diagramme (Vorfahren ...) sind nach der Generierung im Assistenten und Optionsänderungen nicht aktiviert
jcd hat geschrieben:[0000636] wiedereröffnet.
Kommt noch dazu:
- Menü Person bearbeiten aktivieren
- eine Persion aussuchen
--> Personenfenster ist nicht aktiviert, erst Klick erforderlich

Joachim hat geschrieben:[0000627] Implex-Option werden in Layouts und Favoriten jetzt gespeichert
Die Implex-Default-Einstellung "Verbinden" gefällt mir nicht und führt oft zu "verwegenen" Diagrammkonstrukten, die so nicht wirklich nutzbar sind. Man muss die Optionen erst umstellen. Besser wäre die Voreinstellung "Kopie" wie schon angeregt. Das ergibt sofort eine vollständigen Baum, ohne unnötige Irritationen.
jcd hat geschrieben:Sie können mit V2.04 ein Layout mit gesetzter "Kopie"-Option abspeichern und als Standardlayout für Diagramme festlegen.
Ich stelle mir die Frage, warum die Dinge nicht gleich anwenderfreundlich eingestellt werden und man soviel klicken muss. Der Diagrammgenerator kommt mit der Darstellung der Implexe meistens nicht wirklich gut klar, muss man das durch die gewählte Voreinstellung noch hervorheben?

jcd hat geschrieben:Die Speicherverwaltung in Ages! ist von Außen nicht gut einschätzbar, da Ages! Speicher in größeren Blöcken anfordert, und diese unter Umständen in Benutzung hält, weil darin noch kleine Datenabschnitte benutzt werden. Solcher Speicher wird von Ages! dann bevorzugt verwendet, wenn wieder Speicher gebraucht wird. Von Außen sieht diese doppelte Speicherverwaltung bisweilen dramatischer aus, als sie ist.
Ich stelle mir nur die Frage was passiert, wenn der Speicher volläuft, haben sie das in einer VM mit begrenzten Speicher mal getestet? Weiter wollte ich mal mit einem älterem Notebook mit relativ wenig Speicher losziehen und arbeiten, wobei aber einiges nicht nutzbar war.
Ich stelle mir die Frage, warum ein Tool dieser überschaubaren Klasse fortwährend soviel Speicher allokiert.

jcd hat geschrieben:Aus Gründen des Supports und der Konsistenz mit dem Handbuch können die mitgelieferten Layouts nicht gelöscht werden. Dies wird sich voraussichtlich auch nicht ändern.
Dann passen Sie doch das Handbuch an! Mal ehrlich, "Hamburg by Night" u.a. Schmuckblätter sind ja nicht schlecht gestaltet, aber doch sehr speziell und kommen für mich nicht in Frage. Die Auswahl ist so überfrachtet, mit Dingen, die ich nie brauche. Eigentlich will ich schnell aus wenigen modifizierten Layout auswählen.

Weiter zum Thema Übersichtlichtkeit - Auswahl der Seitengröße
- soviele Formate und nicht handlich in der Auswahl (Menü übervoll)
- amerikanische Formate, JIS, ARCH, FLSE... wer braucht die alle, bitte über die Landesauswahl vernünftig vorselektieren

Abschließend eine Frage zu den Tracker-Nummern bzw. deren Beschreibungen:
Kann man sich die hier ansehen?
Dateianhänge
Dokument1.txt
(2.45 KiB) 313-mal heruntergeladen
 
 
 

Re: Absturz und Datenverlust

Beitrag12. Sep 2013, 02:12
Joachim hat geschrieben:Ja einige, ich habe diese und weitere Beobachtungen im File Dokument1.txt zusammengeschrieben


Danke für die Liste. Ich habe [0000711] entsprechend ergänzt.

Kleine Anmerkung dazu: Dass man in den Fenstern "Vornamen", "Nachnamen" etc. Daten personenübergreifend löschen kann ist ein besonderes Feature von Ages!, die Rückfrage "Möchten Sie diese Informationen bei allen Personen löschen?" dürfte auch textlich recht deutlich sein. Recht viele Ages!-Anwender benutzen Ages! um übermittelte Dateien von fremden Forschern zu überarbeiten. Dabei ist dann die Standardisierung von Schreibweisen (ändere alle "rk" in "römisch-katholisch") und das Löschen bestimmter Informationen aus allen Personen (lösche alle "gnt." in Nachnamen) von großem Wert.

Joachim hat geschrieben:Weiter habe ich festgestellt, dass bei einem "Teilbaum speichern unter" immer die Ursprungsdatei als geändert markiert wird


Danke für den Hinweis, das ist natürlich unnötig. [0000718]

Joachim hat geschrieben:Kommt noch dazu:- Menü Person bearbeiten aktivieren- eine Persion aussuchen--> Personenfenster ist nicht aktiviert, erst Klick erforderlich


Danke auch dafür [0000636]

Joachim hat geschrieben:Ich stelle mir die Frage, warum die Dinge nicht gleich anwenderfreundlich eingestellt werden und man soviel klicken muss.


Ich möchte keinen Verschwörungstheorien Vorschub leisten, aber mit Sicherheit ist es so, dass wir von den Mausherstellern subventioniert werden, damit sie häufiger ein neues Nagetier für ihren Computer kaufen müssen...

Sorry, aber was für Sie und Ihre Daten so stimmt, muss keineswegs für andere Anwender so gelten. Die Entscheidung, eine bestimmte Standardauswahl zu treffen ist von vielen Faktoren abhängig und kann im Einzelfall ungünstig ausfallen, damit müssen wir leben. In diesem Falle können Sie die Voreinstellung in Ages! aber ja abändern

Joachim hat geschrieben:Ich stelle mir nur die Frage was passiert, wenn der Speicher volläuft
.
Wenn der Speicher vollläuft ist sprichwörtlich "Holland in Not". Das geschieht unabhängig von Ihrer Rechnerausstattung bei etwa 2GB. Viel früher jedoch fragt die Speicherverwaltung von Windows jedoch bereits bei Ages! an, um das "working set" zu verkleinern, was in aller Regel dann auch passiert. Sollten die 2GB tatsächlich erreicht werden, ist dann aber tatsächlich Feierabend. Wir haben hier eine (ziemlich exotische) Testdatei, mit der dies vorhersehbar passiert. Die Anzahl an Anwendern, die in der aktuellen Version tatsächlich schon einmal ein "Out of Memory" gesehen haben ist aber äußerst übersichtlich.

Joachim hat geschrieben:Dann passen Sie doch das Handbuch an! Mal ehrlich, "Hamburg by Night" u.a. Schmuckblätter sind ja nicht schlecht gestaltet, aber doch sehr speziell und kommen für mich nicht in Frage. Die Auswahl ist so überfrachtet, mit Dingen, die ich nie brauche. Eigentlich will ich schnell aus wenigen modifizierten Layout auswählen.


Jeder möchte möglichst wenig überfrachtete Software. Andererseits möchte jeder aber Software mit vielen Fähigkeiten - soweit das Grundproblem. Was die mitgelieferten Layouts anbetrift, so kann man diese nicht Löschen, weil man sie nicht wiederherstellen könnte. Und Lösungen aus der DLL-Hölle ("Installieren Sie doch einmal neu...") möchten wir auf jeden Fall vermeiden.

Joachim hat geschrieben:Weiter zum Thema Übersichtlichtkeit - Auswahl der Seitengröße- soviele Formate und nicht handlich in der Auswahl (Menü übervoll)- amerikanische Formate, JIS, ARCH, FLSE... wer braucht die alle, bitte über die Landesauswahl vernünftig vorselektieren

Die Seitengrößen entstammen Ihrem Druckertreiber. Wenn dieser JIS, ARCH etc. beinhaltet, so werden diese von Ages! auch so übernommen.

Joachim hat geschrieben:Abschließend eine Frage zu den Tracker-Nummern bzw. deren Beschreibungen:Kann man sich die hier ansehen?


Leider nein. Sie können nur den Status einer bestimmten Tracker-Nummer einsehen, indem sie darauf klicken. Der Grund dafür ist folgender: Hinter einer ganzen Reihe von Tracker-Nummern stecken kundenspezifische Testdaten. Diese werden wir selbstverständlich nicht anderen zugängig machen. Zudem sind viele Einträge nur zur Unterstützung der Entwicklung verfasst, und würden somit bei den Anwendern mehr Verwirrung stiften denn helfen.
Site Admin
jcd