Daub Logo
Produkte Downloads Kaufen Company Community mein Daubnet
Anmelden

Community

Diskussionen, Fragen und Zusammenarbeit - hier ist der richtige Platz für den Austausch mit den Entwicklern und mit anderen Usern. Machen Sie mit!
Kostenloses Daubnet-Konto erstellen

Ages! Forum Allgemeines zu Ages! Ages und homepage  


 

Ages und homepage

 
 
 
Beitrag30. Okt 2012, 01:44
Hallo,
ich möchte gern meine Daten auf meine homepage stellen. Leider weiß ich nicht, wie ich das bewerkstelligen kann. Kann mir jemand sagen, wie das geht?

Außerdem werden in meinem Programm keine Orte auf der Karte angezeigt, ich kann die Karten gar nicht anklicken, aufrufen, oder was auch immer. Was mache ich falsch?
Danke für einen Tipp!
Margot
 
 
 

Re: Ages und homepage

Beitrag30. Okt 2012, 10:29
Da Ages! keine integrierte Homepageerstellung anbietet musst du schon selber die Daten für eine Internetseite aufarbeiten oder die GedCom Daten in ein anderes Programm übertragen womit man eine kleine HTML Seite erstellen kann (Beispiel Ahnenblatt (kostenlos)). So mache ich das immer um mir einfach Zeit zu sparen.

Edit: Darf ich andere Ahnenprogramme hier im Forum überhaupt erwähnen? Wenn nicht bitte löschen. Zur deeskalation: Bin selber von Ahnenblatt auf Ages! gewechselt weil Ages! einfach umfangreicher ist und eine weit bessere Quellen und Medienverwaltung bietet. Habe es aber noch immer installiert halt wegen der schnellen Homepageerstellung.
 
 
 

Re: Ages und homepage

Beitrag30. Okt 2012, 16:44
Ages! bietet in der Tat derzeit keine HTML-Exporte an. Es gibt dennoch eine Vielzahl von Möglichkeiten, eine Homepage mit seinen Ages!-Daten zu bestücken.

  1. Mittels Onlinesoftware wie WebTrees, phpgedview oder TNG
    Vorteil: Die jeweils aktualisierten Daten können einfach hochgeladen werden, und somit die Homepage auf aktuellem Stand gehalten werden.
    Nachteil: Die Installation und der Betrieb von Onlinesoftware ist nicht immer einfach
  2. Mittels Onlineportalen wie Ancestry, MyHeritage etc.
    Vorteil: Ähnlich wie A), jedoch sehr leicht in Betrieb zu nehmen
    Nachteil: Die Daten werden an den jeweiligen Betreiber übergeben - was der sich für Nutzungsrechte einräumt ist in den jeweiligen Geschäftsbedingungen einzusehen
  3. Mittels statischer HTML-Seiten, die Programme wie z.B. Ahnenblatt erzeugen
    Vorteil: Technisch relativ einfach
    Nachteil: Es erfordert recht viel Disziplin, eine komplette Homepage auf aktuellem Stand zu halten, eine einzelne Änderung der Daten erfordert unter Umständen dass die komplette Seite noch hochgeladen wird

Ich persönlich empfehle die Option die Nutzung von Onlinesoftware auf eigenen Servern (also A in obiger Auflistung). Zur Not würde ich auf statische Seiten (also C, das entspricht der Empfehlung von morbus0815) ausweichen.


Zum Edit von morbus0815 - die Frage ist berechtigt, daher möchte ich sie etwas umfassender beantworten:

Ja, hier im Forum dürfen andere Ahnenprogramme erwähnt werden. Dazu gibt es nur eine Einschränkung: Aus rechtlichen Gründen müssen wir alles löschen, was als sogenannte "Schmähkritik" fremder Produkte gewertet werden könnte. Solange sich die Aussagen auf ein sachlichen Punkt beziehen und nicht ausfallend werden, dürfen wir sie stehelassen. Im Zusammenhang mit diesem Thema bedeutet dies:

  • Ahnenblatt hat einen HTML-Export, Ages! nicht.
  • Ahnenblatt hat eine weniger umfangreiche Quellverwaltung als Ages!

Beide Aussagen dürfen wir (und werden wir daher) hier stehenlassen, und nicht aus den Beiträgen herauslöschen. Aus Gründen der "Gleichberechtigung" möchten wir darum bitten, sich auch bei positiven Bemerkungen zu Fremdprodukten auf sachliche Kriterien zu beschränken, auch wenn der Gesetzgeber das nicht zwingend vorschreibt.
Site Admin
jcd
 
 
 

Re: Ages und homepage

Beitrag30. Okt 2012, 21:02
Ich danke herzlich für diee Hilfe. Ich denke, irgendwas werde ich nun schon hinbekommen.
Margot
 
 
 

Re: Ages und homepage

Beitrag20. Nov 2012, 13:57
jcd hat geschrieben:
  1. Mittels Onlinesoftware wie WebTrees, phpgedview oder TNG
    Vorteil: Die jeweils aktualisierten Daten können einfach hochgeladen werden, und somit die Homepage auf aktuellem Stand gehalten werden.
    Nachteil: Die Installation und der Betrieb von Onlinesoftware ist nicht immer einfach


Ich habe etwas mit TNG und webtrees experimentiert. Dabei habe ich festgestellt, dass nicht alle Informationen übernommen werden, obwohl beide Applikationen sowohl Paten/Trauzeugen, als auch Quellen / Repositories und die Geo-Codierung unterstützen.

Ist geplant eine Guideline zu erstellen, was bei beim Datenaustausch mit diesen beiden Applikationen zu beachten ist? Gibt es Diskussionen die GEDCOM Formate aufeinander abzustimmen?

Familienforschung in Kurhessen, Bremen, Niedersachsen und den ehemaligen Preußischen Provinzen Schlesien und Posen.

Empfehle MacStammbaum auf Mac, iPad und iPhone.
 
 
 

Re: Ages und homepage

Beitrag20. Nov 2012, 17:48
Erfahrungsbericht

Ich habe mal versucht mich am Vorschlag von jcd zu orientieren was das Veröffentlichen auf dem Internet betrifft:

jcd hat geschrieben:
  1. Mittels Onlinesoftware wie WebTrees, phpgedview oder TNG
    Vorteil: Die jeweils aktualisierten Daten können einfach hochgeladen werden, und somit die Homepage auf aktuellem Stand gehalten werden.
    Nachteil: Die Installation und der Betrieb von Onlinesoftware ist nicht immer einfach


Wie jcd schon erwähnt hat ist das Ganze nicht ganz einfach.
Zuerst war ich mit dem Support-Team meines Providers fast zwei Tage beschäftigt, die WebTrees Applikation hochzuladen und diese zum Laufen zu bringen.
Nachher war ich während weiteren 3-4 Tagen damit beschäftigt, die Applikation zu konfigurieren. Es gibt da schon sehr viele Einstellmöglichkeiten von denen man zuerst herausfinden muss, was sie eigentlich bewirken.
Andererseits ist die Vielfalt der Auswertungs- und Betrachtungsmöglichkeiten hervorragend.
Über die Güte der Datenübernahme aus Ages, die übrigens problemlos verlief, kann ich nichts aussagen. Für meine Bedürfnisse ist das Resultat mehr als ausreichend.
Ich verwende dieses Tool nur zum Veröffentlichen von Daten, nicht aber für das Online-Bearbeiten.

Manchmal habe ich aber schon das Gefühl, dass beiden Anwendungen, Ages und WebTrees, mehr für "Softwareverliebte" als für Ahnenforscher konzipiert wurde.
Ich jedenfalls würde mir mehr inteligente Assistenten wünschen die einem von Formeln und Syntax befreien...

Das Resultat kann man übrigens auf dem Internet wie folgt anschauen: http://www.vuarnoz.ch/webtrees

LG
R. Vuarnoz
 
 
 

Re: Ages und homepage

Beitrag20. Nov 2012, 20:02
twschmidt hat geschrieben:Ich habe etwas mit TNG und webtrees experimentiert. Dabei habe ich festgestellt, dass nicht alle Informationen übernommen werden, obwohl beide Applikationen sowohl Paten/Trauzeugen, als auch Quellen / Repositories und die Geo-Codierung unterstützen.


Guten Abend.
Da ich seit mehren Jahren TNG einsetze und jetzt wieder Ages 2.x als Hauptsystem benutzen möchte, interessiert mich sehr, welche Daten nicht nach TNG übernommen werden.
Bitte Details (Ausschnitt weniger Zeilen aus der Gedcom Datei) mitteilen.
Freundliche Grüße
Norbert Roclawski
http://roclawski.eu/genealogie-2012
 
 
 

Re: Ages und homepage

Beitrag21. Nov 2012, 17:55
Einer der Programmierer von webtrees beteiligt sich auch an der GEDCOM-L. TNG ist dort leider nicht vertreten. Dennoch ist die Übertragung in beide Systeme weitgehend problemlos.

Bei einigen Details (darunter: Paten, Trauzeugen, Rufnamen und Geokodierungen) kann es sein, dass die Daten nicht vollständig übernommen werden. Da wir nicht den Austausch mit jedem Produkt auf dem Markt testen können sind Erfahrungsberichte hier immer willkommen.
Site Admin
jcd
 
 
 

Re: Ages und homepage

Beitrag21. Nov 2012, 23:11
Folgende Erfahrungen kann ich teilen.

Datenübertragung Ages! V.2.02 => TNG V.9.1 beta:

  • Umlaute und diakritische Zeichen werden nicht korrekt übernommen. TNG ist aber mit UTF-8 konfiguriert (evtl. habe ich bei der Installation einen Fehler gemacht. Ansonsten aber alles standard)
  • Paten und Trauzeugen werden nicht übernommen
  • Der Rufname wird nicht übernommen. Ferner werden weitere Namen nicht übernommen.
  • Geocodierung wird übernommen. Auch die Hierarchie der Orte, falls man die Ebenen mit Komma trennt.
  • In der Quellenverwaltung werden die unter dem Reiter "Einträge" gemachten Angaben nicht übernommen.
  • Quellenzitate werden nicht übernommen
  • Medien werden nicht übernommen. Auch wenn man diese manuell in das entsprechende Verzeichnis kopiert, werden diese nicht korrekt referenziert
  • Medien, die als URL abgelegt sind, werden nicht korrekt übernommen

Datenübertragung TNG => Ages! nicht getestet. Habe auch keine Absicht das zu tun.

Datenübertragung Ages! => webtrees V1.3.2 Edit: und V.1.4.0:

  • Umlaute und diakritische Zeichen werden korrekt übernommen.
  • Paten und Trauzeugen werden nicht übernommen Edit: webtrees interpretiert nun den Tag 2 _ASSO korrekt, d.h. mit dem nächsten Update von webtrees, V.1.4.1 oder höher, werden Paten und Taufzeugen übernommen. Diese werden aber nicht zurückgeschrieben. d.h. der Datenaustausch ist momentan eine Einbahnstraße.
    Edit: siehe auch hier:http://www.daubnet.com/de/board/viewtopic.php?f=29&t=1379&p=6112#p6112
  • Der Rufname wird übernommen. Weitere Namen werden ebenfalls korrekt übernommen.
  • Es werden bei jedem Ereignis die Koordinaten übernommen. Die Geocodierung wird jedoch nicht in der Ortsverwaltung übernommen, d.h. man muss die Koordinaten entweder aus einer Tabelle laden oder die Orte über die eingebaute Google Maps Funktion suchen. Einmal gespeicherte Geocodierung geht nicht verloren, wenn man die GEDCOM Datei neu läd! Die Hierarchie der Orte, falls man die Ebenen mit Komma trennt, wird korrekt übernommen. Achtung: Verwendet man in der Quellenverwaltung die Möglichkeit die Einträge in der Quelle anzugeben, werden die Ortsangaben in der Ortshierarchie von webtrees übernommen.
  • In der Quellenverwaltung werden die unter dem Reiter "Einträge" gemachten Angaben übernommen, aber nicht dekodiert (man sieht z.B. BURI statt Beerdigung)
  • Quellenzitate werden vollständig übernommen
  • Medien muss man manuell in das entsprechende Verzeichnis kopieren, werden dann aber korrekt referenziert Edit: mit V.1.4.0 von webtrees muss man durch manuellem Edit den Verzeichnispfad in der GEDCOM Datei kürzen, was einer relativen Referenzierung entspricht. Dann werden die Medien aber korrekt referenziert.
  • Medien, die als URL hinterlegt sind werden nicht korrekt übernommen

Datenübertragung webtrees => Ages! nicht getestet. Habe auch keine Absicht das zu tun.

Insgesamt scheint webtrees besser mit der GEDCOM Datei von Ages! umgehen zu können als TNG. Würden in webtrees noch die Paten bzw. Trauzeugen korrekt übernommen wäre das nahezu perfekt. Edit: Da webtrees diese Daten nun übernimmt eignet sich die Kombination Ages! und webtrees sehr gut, um eine eigene Homepage zu erstellen.

Weiteres folgt, wenn ich Zeit habe dies auszuprobieren.
Zuletzt geändert von twschmidt am 24. Mär 2013, 20:03, insgesamt 7-mal geändert.

Familienforschung in Kurhessen, Bremen, Niedersachsen und den ehemaligen Preußischen Provinzen Schlesien und Posen.

Empfehle MacStammbaum auf Mac, iPad und iPhone.
 
 
 

Re: Ages und homepage

Beitrag29. Nov 2012, 16:04
Vielen Dank für die detaillierten Informationen. Können Sie der Vollständigkeit halber die Versionsnummern von Ages!, TNG und webtrees dazuschreiben? (Gern per Edit)
Site Admin
jcd
 
 
 
 
 
cron