Daub Logo
Produkte Downloads Kaufen Company Community mein Daubnet
Anmelden

Community

Diskussionen, Fragen und Zusammenarbeit - hier ist der richtige Platz für den Austausch mit den Entwicklern und mit anderen Usern. Machen Sie mit!
Kostenloses Daubnet-Konto erstellen

Ages! Forum Rechenfelder Anzahl der Geschwister  


 

Anzahl der Geschwister

 
 
 
Beitrag30. Okt 2010, 09:34
Mit nachfolgendem Code habe ich ermittelt, ob es sich um ein Einzelkind handelt oder wie viele Geschwister vorhanden sind.
Code: Alles auswählen
=IF(PARENTS.NUMBER_OF_CHILDREN=1,"Einzelkind",IF(PARENTS.NUMBER_OF_CHILDREN>1,PARENTS.NUMBER_OF_CHILDREN-1&" Geschwister",""))

Wie ermittle ich aber die Anzahl der Geschwister einschliesslich der Halbgeschwister, also einschliesslich der Kinder aus weiteren Ehen der Eltern?
Wie ermittle ich die Anzahl der Brüder/der Schwestern?

Ahnenforschung für die Familie und für das, was mich sonst noch interessiert
Ich suche Informationen über Angehörige des 3.Brandenburgischen Jägerbataillons in Lübben/Spreewald (zwischen 1860 und 1870)
 
 
 

Re: Anzahl der Geschwister

Beitrag10. Nov 2010, 15:19
Mir fällt im Moment leider kein einfacher Weg ein, dies über Rechenfelder zu ermitteln.
Site Admin
jcd
 
 
 

Re: Anzahl der Geschwister

Beitrag10. Nov 2010, 17:59
In der technischen Referenz findet sich folgende Beschreibung:
Code: Alles auswählen
NUMBER_OF_CHILDREN Integer number of children (calculated total over all partnerships)
Daraus leite ich ab, dass ich die Anzahl aller Nachkommen aus allen Partnerschaften bekomme. Ich denke, dass die Einschränkung auf die Nachkommen einer Familie durch die Angabe PARENTS verursacht wird. Eine Vorfahrenliste, in der die NUMBER_OF_CHILDREN für jeden Partner separat angezeigt wird, zeigt die korrekten Werte, also z.B. beim Vater 2 kinder und bei jeder der beiden Mütter je 1 Kind. Das ermittelt auch die Vorfahrenliste, die beim Vater 2 und bei der Mutter ein Kind angibt, beim Kind aber "Einzelkind" ausgibt. Und auch bei der Ausgabe "Einzelkind" kann man Halbgeschwister ermitteln:
Code: Alles auswählen
=IF(OR(FATHER.NUMBER_OF_CHILDREN>PARENTS.NUMBER_OF_CHILDREN,MOTHER.NUMBER_OF_CHILDREN>PARENTS.NUMBER_OF_CHILDREN),"Halbgeschwister","")
Die Anzahl dieser Halbgeschwister ist dann
Code: Alles auswählen
=FATHER.NUMBER_OF_CHILDREN - PARENTS.NUMBER_OF_CHILDREN + MOTHER.NUMBER_OF_CHILDREN - PARENTS.NUMBER_OF_CHILDREN
N.B. Die Idee, statt zweimal PARENTS.NUMBER_OF_CHILDREN eine Multiplikation mit 2 zu nutzen, habe ich wieder verworfen, da das eine Typ-Umwandlung erfordert hätte. Wie ich dasselbe jetzt auch noch für den Partner ermittle, bleibt weiteren Versuchen vorbehalten.

Für die Unterteilung der Kinder in Männlein oder Weiblein suche ich dann noch jemanden mit einem Geistesblitz.

Ahnenforschung für die Familie und für das, was mich sonst noch interessiert
Ich suche Informationen über Angehörige des 3.Brandenburgischen Jägerbataillons in Lübben/Spreewald (zwischen 1860 und 1870)
 
 
 

Re: Anzahl der Geschwister

Beitrag10. Nov 2010, 18:48
Interessanter Ansatz. Tatsächlich gibt es sowohl für die Person einen Wert "NUMBER_OF_CHILDREN", der alle Kinder einer Person umfasst, als auch ein gleichnamiges Feld für jede Partnerschaft, die die tatsächlich erfassten Kinder angibt. Letzteres fehlt in der Dokumentation (Asche auf mein Haupt)

Die Anzahl an Halbgeschwistern lässt sich also wie folgt ermitteln:
Code: Alles auswählen
=FATHER.NUMBER_OF_CHILDREN+MOTHER.NUMBER_OF_CHILDREN-2*PARENTS.NUMBER_OF_CHILDREN

Die erwähnte Typenumwandlung ist nicht davon abhängig, ob addiert oder multipliziert wird, daher ist obiger Code völlig problemlos.

Um festzustellen, ob jemand Halbgeschwister hat, kann also folgender Code dienen:
Code: Alles auswählen
=IF (FATHER.NUMBER_OF_CHILDREN+MOTHER.NUMBER_OF_CHILDREN>2*PARENTS.NUMBER_OF_CHILDREN,"Es gibt Halbgeschwister","Es gibt keine Halbgeschwister")


Leider kann man auf diesem Wege nicht feststellen, welches Geschlecht diese Kinder haben. Felder wie NUMBER_OF_SONS gibt es nicht.

Für den Partner müsste (ohne das jetzt ausprobiert zu haben) folgender Code gelten:
Code: Alles auswählen
=MARRIAGES[1].PARTNER.FATHER.NUMBER_OF_CHILDREN+MARRIAGES[1].PARTNER.MOTHER.NUMBER_OF_CHILDREN-2*MARRIAGES[1].PARTNER.PARENTS.NUMBER_OF_CHILDREN


Da wird es dann schon langsam eng mit 255 Zeichen :)
Site Admin
jcd
 
 
 

Re: Anzahl der Geschwister

Beitrag10. Nov 2010, 19:23
Ich habe schon gehofft, dass ich mich geirrt habe, und deshalb den vorgeschlagenen Code kopiert und in ein Benutzerfeld eingefügt. Das Ergebnis sehen sie hier:
nichtnumerisch.JPG
nichtnumerisch.JPG (11.76 KiB) 5329-mal betrachtet

Eine erste Untersuchung hat ergeben, dass MARRIAGES[1].PARTNER.PARENTS.NUMBER_OF CHILDREN den korrekten Wert wiedergibt, MARRIAGES[1].PARTNER.FATHER.NUMBER_OF_CHILDREN dagegen nicht. In meinem Testbeispiel handelt es sich um ein eheliches Kind; was aber wird bei außerehelichen Nachkommen, wenn also einer der beiden Elternteile keine Kinder hat?

Wenn es ein Feld mit der Anzahl der Söhne nicht gibt, bleibt hier wohl nur die Hoffnung auf eine künftige Version, in der in einem Array die Anzahl der Kinder mit einer Abfrage auf das Geschlecht verknüpft werden kann. Dann reichen aber 255 Zeichen für diese Abfrage in keinem Fall aus.

Und noch eines zum Thema Geschwister: Im Vorfahren-/Nachfahrendiagramm kann die Einbeziehung der Geschwister gewünscht werden. An die Halbgeschwister hat man wohl nicht gedacht.

Ahnenforschung für die Familie und für das, was mich sonst noch interessiert
Ich suche Informationen über Angehörige des 3.Brandenburgischen Jägerbataillons in Lübben/Spreewald (zwischen 1860 und 1870)
 
 
 

Re: Anzahl der Geschwister

Beitrag12. Nov 2010, 19:14
Das Problem mit MARRIAGES[1].PARTNER.FATHER.NUMBER_OF_CHILDREN muss noch näher untersucht werden. Unabhängig vom Ehestatus gibt es per Definitionem keine Elternteile, die keine Kinder haben.
Site Admin
jcd