Daub Logo
Produkte Downloads Kaufen Company Community mein Daubnet
Anmelden

Community

Diskussionen, Fragen und Zusammenarbeit - hier ist der richtige Platz für den Austausch mit den Entwicklern und mit anderen Usern. Machen Sie mit!
Kostenloses Daubnet-Konto erstellen

Ages! Forum Rechenfelder Benutzerdefinierte Rechenfelder  


 

Benutzerdefinierte Rechenfelder

 
 
 
Beitrag2. Mai 2009, 12:16
Sehr nützliche Erläuterungen. Es wäre interessant, wenn Layouts (Listen, Diagramme) mit Verwendung von benutzerdefinierten Rechenfeldern veröffentlicht werden, da sicher viele nützliche Ausgaben und Darstellungen erschlossen werden könnten.

Ages! 2 - Gutes Forschen und viel Erfolg! Prioritäten: Standards (GEDCOM Export/Import), Datensicherheit, Quellen und Publizierbarkeit. Über 18.000 Personen. Win7x64 4 GB RAM. Meine Ages Erfahrungen und Wunschliste - CRα
 
 
 

Re: Benutzerdefinierte Rechenfelder

Beitrag4. Mai 2009, 17:31
Eine Zusammenstellung aller im Forum veröffentlichten Layouts gibt es hier: Ages! Layouts
Site Admin
jcd
 
 
 

Re: Benutzerdefinierte Rechenfelder

Beitrag26. Sep 2010, 09:05
Ich habe im Forum einiges über Rechenfelder gefunden, aber jetzt zwei Fragen:

1) Wie setze ich in einer Familien-Stammliste Rechenfelder zur Manipilation von FIRSTNAMES, LASTNAME und FATHERS_CHILD_NO ein?
2) gibt es im Nachfahren-Diagramm eine Möglichkeit, FATHERS_CHILD_NO nach den Angaben zur Partnerschaft darzustellen (ausgestorbene Linie)?

Ahnenforschung für die Familie und für das, was mich sonst noch interessiert
Ich suche Informationen über Angehörige des 3.Brandenburgischen Jägerbataillons in Lübben/Spreewald (zwischen 1860 und 1870)
 
 
 

Re: Benutzerdefinierte Rechenfelder

Beitrag5. Okt 2010, 17:36
Die Familienstammliste listet Partnerschaften statt Personen. Um auf die Vornamen und Nachnamen der beiden Partner zuzugreifen benutzen Sie bitte

=HUSB.FIRSTNAMES
=HUSB.LASTNAME

und

=WIFE.FIRSTNAMES
=WIFE.LASTNAME

Das Feld "FATHERS_CHILD_NO" ist bisher nicht in allen Listen verfügbar.
Site Admin
jcd
 
 
 

Re: Benutzerdefinierte Rechenfelder

Beitrag23. Sep 2011, 08:36
Hallo,
ich arbeite zwar schon seit einiger Zeit begeistert mit Ages!, bin allerdings neu hier im Forum. Auch ich würde gerne mit benutzerdefinierten Rechenfeldern arbeiten, werde aber aus den ganzen Ausführungen nicht richtig schlau :
jcd hat geschrieben:Um mit Rechenfeldern arbeiten zu können, fügen Sie Ihrer Ausgabe ein Feld "Benutzerdefiniert" hinzu, sie erhalten dann ein Fenster, dass Sie zur Eingabe des Feldinhaltes auffordert.

Welche "Ausgabe" ist hier gemeint und wie komme ich dahin ? Vielleicht sehe ich ja den Wald vor lauter Bäumen nicht, aber irgendwie komme ich nicht dahin, wo ich will...

Außerdem hätte ich gerne gewußt, ob es möglich ist, eine Art Stapelverarbeitung durchzuführen. Ich habe z.B. das Problem, dass ich beispielsweise in die Datensätze einer zu importierenden GedCom-Dateien den Autor / die Quelle (der zu importierenden Datei) nachtragen möchte. Bei kleineren Dateien kann man dies noch manuell machen, aber bei größeren Dateien wird das schnell sehr aufwendig. Eine andere Anwendung wäre z.B. die gezielte Suche nach bestimmten Datensätzen und deren einheitliche Änderung (z.B. "suche alle weiblichen Personen, die verheiratet sind, aber keinen Nachnamen haben und ändere das Feld 'verh.' in den Nachnamen des Ehemanns").

Ich habe zwar noch weitere Wünsche / Verbesserungsvorschläge, werde diese dann aber in den entsprechenden Forenbeiträgen äußern.

Vielen Dank
Benutzeravatar
Dancer
Wohnort: Friesland

Planung heißt, den Zufall durch den Irrtum zu ersetzen.
 
 
 

Re: Benutzerdefinierte Rechenfelder

Beitrag23. Sep 2011, 10:22
Dancer hat geschrieben:Welche "Ausgabe" ist hier gemeint und wie komme ich dahin ?
Mit "Ausgabe" ist die Beschreibung (das Layout) von Listen oder Diagrammen gemeint, in denen die einzelnen Informationen aus der Erfassung wiedergegeben werden.
Dort sind für Personen / Partnerschaften / Kinder die standardmässig bereitgestellten Felder als Auswahlen vorhanden und in einer beliebigen oder vorgegebenen Reihenfolge ausgewählt.
Eine der "Auswahlen" ist das "Benutzerdefinierte Feld", das auch als Rechenfeld bezeichnet wird, da es sowohl eine beliebige Ausgabe als auch Formeln in der Art =YEAR(BIRT.SERIALDATE)*365.25 aufnehmen kann.
Dancer hat geschrieben:Eine andere Anwendung wäre z.B. die gezielte Suche nach bestimmten Datensätzen und deren einheitliche Änderung (z.B. "suche alle weiblichen Personen, die verheiratet sind, aber keinen Nachnamen haben und ändere das Feld 'verh.' in den Nachnamen des Ehemanns").
Das hört sich zwar zunächst gut an, aber warum nur für die weiblichen Personen. die keinen Nachnamen haben? Im Regelfall wird der Name des Partners zwar der Familienname, in der Erfassung des persönlichen Nachnamens ändert sich jedoch nichts; d.h. der Familienname müsste/könnte/sollte unter "verh." eingetragen werden. Und was ist dann, wenn eine Scheidung ausgesprochen ist und die Frau wieder ihren Mädchennamen annimmt? Und was ist bei mehrfacher Verheiratung? Dazu ein Beispiel (aus einem englischen Adelskalender)
Code: Alles auswählen
Isabel le Despenser *26.07.1400
00 27.07.1411 Richard Beauchamp
oo 26.11.1423 Richard Beauchamp
Hier handelt es sich bei den Ehemännern um zwei verschiedene Personen, was sich erst durch unterschiedliche Eltern und Titel ergibt.
Zuletzt geändert von Dieter Brühne am 23. Sep 2011, 10:46, insgesamt 1-mal geändert.

Ahnenforschung für die Familie und für das, was mich sonst noch interessiert
Ich suche Informationen über Angehörige des 3.Brandenburgischen Jägerbataillons in Lübben/Spreewald (zwischen 1860 und 1870)
 
 
 

Re: Benutzerdefinierte Rechenfelder

Beitrag23. Sep 2011, 10:37
Danke, das ging ja schnell - und gefunden habe ich die Möglichkeit jetzt auch :
    - eine Liste / ein Diagramm auswählen,
    - im rechten Bereich im Feld "Inhalt Personen" doppelklicken und
    - es öffnet sich das Fenster "Inhalt", in dem man dann ein benutzerdefiniertes Feld anlegen kann.

Vielen Dank nochmal.
Benutzeravatar
Dancer
Wohnort: Friesland

Planung heißt, den Zufall durch den Irrtum zu ersetzen.
 
 
 

Re: Benutzerdefinierte Rechenfelder

Beitrag23. Sep 2011, 14:38
Einen "Batch-Modus" gibt es in Ages! nicht. Es ist jedoch einfach, allen Datensätzen eine Quelle zu hinterlegen: Erstellen Sie eine neue Datei, und importieren Sie die alte. Dabei legt Ages! automatisch eine Quelle an, die es mit allen importierten Datensätzen verbindet - diese Quelle muss man dann nur noch nach eigenen Wünschen abändern.

Für das Nachtragen der Ehenamen bei verheirateten Frauen gibt es keinen "Trick" - ich persönlich würde mir das auch sparen: Ages! findet verheiratete Frauen auch so mit ihrem Ehenachnamen, ohne dass man diesen explizit einträgt, weshalb der Nutzen dieser Aktion nur sehr begrenzt ist. Gleichzeitig birgt ein solcher Automatismus die Gefahr, dass dabei falsche Daten eingetragen werden - z.B. weil ein Paar gar nicht verheiratet war, oder aber der Ehenachname anderweitig vom Nachnamen des Mannes abweicht.
Site Admin
jcd
 
 
 

Re: Benutzerdefinierte Rechenfelder

Beitrag23. Sep 2011, 19:51
jcd hat geschrieben:Einen "Batch-Modus" gibt es in Ages! nicht. Es ist jedoch einfach, allen Datensätzen eine Quelle zu hinterlegen: Erstellen Sie eine neue Datei, und importieren Sie die alte. Dabei legt Ages! automatisch eine Quelle an, die es mit allen importierten Datensätzen verbindet - diese Quelle muss man dann nur noch nach eigenen Wünschen abändern.
Ihr Hinweia hat mich dazu gebracht, mir einmal die Quellen in einer GEDCOM-Datei anzusehen. Die Anzeige der Quellen listet eine Reihe von Quellen mit "ohne Titel", hinter denen jeweils nur eine Person referenziert ist, die Quellenliste zeigt diese Quellen nicht.
Ich weiss nicht, wie es zu dieser Eintragung gekommen ist. Wie werde ich diese Eintragungen los?

Grübel, grübel, Daten betrachten ---- da gibt es einen Lebenslauf, der zu "ohne Titel" eine Seitenangabe hat !!!
Und zu dieser Person weiss ich, welche Quelle das war. Nur, der Titel (und auch andere) ist nicht mehr im Quellenverzeichnis.
Kann das Folge eines Programmabbruchs sein, bei dem nicht mehr alle Daten zurückgeschrieben wurden?
Eine Suche in den Datensicherungen der letzten Monate zeigt, dass im Mai 2011 die Quellenbeschreibungen noch komplett vorhanden waren, nur ist die Datenbank ja inzwischen um einige hundert Personen gewachsen.
Und die Anzeige der Quellen in der veralteten Version der Datenbank zeigt zwar die gesamte Hierarchie der Quellen und die damit verknüpften Personen, aber ausdrucken in einer Quellenliste mit Darstellung der Personen (der Quellverweise) - das ist in Ages! nicht vorgesehen oder irre ich da?
eine Sortierung nach Titel von Quellen scheitert daran, dass "ALL" nicht erlaubt ist.

Das heisst jetzt aber für mich, für alle Personen die Quellenangaben prüfen - aber der Tag hat ja 24 Stunden und zur Not kann man auch die Nacht zu Hilfe nehmen.

Nachtrag:
Ich habe aus einer (veralteten) Datensicherung eine Personenstammliste erzeugt, die nur die Personen ausgibt, für die ein Quellverweis existiert hat. Damit konnte ich zumindest die Personen kenntlich machen, die aus der Zusammenführung aus anderen GEDCOM-Dateien stammen. Die ist zwar nicht nach Quellen, sondern nach Personen sortiert, aber in einer solchen Katastrophe ist jeder Strohhalm als Hilfe willkommen.
leider funktioniert das nicht für Quellverweise, die zu zu einem Ereignis gespeichert sind.
Dateianhänge
quellverweise.layout
(25.58 KiB) 717-mal heruntergeladen

Ahnenforschung für die Familie und für das, was mich sonst noch interessiert
Ich suche Informationen über Angehörige des 3.Brandenburgischen Jägerbataillons in Lübben/Spreewald (zwischen 1860 und 1870)
 
 
 

Re: Benutzerdefinierte Rechenfelder

Beitrag10. Okt 2011, 14:27
Dieter Brühne hat geschrieben:Kann das Folge eines Programmabbruchs sein, bei dem nicht mehr alle Daten zurückgeschrieben wurden?

Möglich wäre das.

Dieter Brühne hat geschrieben:ausdrucken in einer Quellenliste mit Darstellung der Personen (der Quellverweise) - das ist in Ages! nicht vorgesehen oder irre ich da?

Sie irren nicht, die aktuelle Quellliste zeigt keine verknüpften Personen. Dies ist aktuell nur im Quellfenster sichtbar.
Site Admin
jcd
 
 
 
 
 
cron