Daub Logo
Produkte Downloads Kaufen Company Community mein Daubnet
Anmelden

Community

Diskussionen, Fragen und Zusammenarbeit - hier ist der richtige Platz für den Austausch mit den Entwicklern und mit anderen Usern. Machen Sie mit!
Kostenloses Daubnet-Konto erstellen

Ages! Forum Rechenfelder Bedingte Formatierung  


 

Bedingte Formatierung

 
 
 
Beitrag22. Mär 2009, 15:39
Habe zum Thema 'bedingte Formatierung' ein weinig mit den Berechnungsfeldern gespielt. Mit nachfolgendem Beispiel ist möglich, nur die Namen einer Ahnenreihe beliebige Formatierungen zuzuweisen. Alle anderen Einträge bleiben unverändert. So werden die direkten Vor/Nachfahren (z.B. in einem Verwandschaftsbaum) optisch recht gut hervorgehoben.
Dazu muss der Eintrag "Nachname" durch nachstehende Berechnungsfelder ersetzt
(Hinweis: der Eintrag Maier muss natürlich mit dem gewünschten Namen ersetzen werden).

Code: Alles auswählen
=IF(LASTNAME<>"Maier",LASTNAME,"")
=IF(LASTNAME="Maier",LASTNAME,"")


Dadurch werden die Einträge für die Linie "Maier" in einem eigenen Feld angezeigt und von alle anderen Namen getrennt. Diese Einträge können daher unterschiedlich formatiert werden (z.B. rot, fett, Großbuchstaben, mit einem Präfix, ...). Das so angepasste Layout kann man dann für alle gewünschten Ahnenreihen speichern (Layout_Maier, Layout_Huber, ...). Durch umschalten auf den jeweiligen Namen werden im Baum dann immer die gesuchten Ahnen hervorgehoben.

Namensvarianten
Sollte der Name in mehreren Schreibweisen vorliegen (z.B. Maier oder Mayer), dann kann man diese Variante verwenden:

Code: Alles auswählen
=IF(AND(LASTNAME<>"Maier",LASTNAME<>"Mayer"),LASTNAME,"")
=IF(OR(LASTNAME="Maier",LASTNAME="Mayer"),LASTNAME,"") 


Auch hier kann man alle Namen und deren Varianten einheitlich formatieren und von den übrigen optisch abheben.

Formatierung des Namensbox
Mit dem Essen kommt bekanntlich der Gusto. Daher wollte ich auch noch die Namensbox entsprechend hervorheben (z.B. mit einer dickeren Linie oder einer Hintergrundfarbe)
Habe mir dazu die Layout-Datei durchgeschaut und auch die entsprechenden Einträge gefunden.
Z.B. markiert die Zeile:
Code: Alles auswählen
indi.frame.1.line.width=5

alle männlichen Einträge mit einem fetten Rahmen. Nun wollte ich auch hier eine bedingte Formatierung verwenden. Logisch erschien mir der Eintrag:
Code: Alles auswählen
indi.frame.1.line.width="\eIF(LASTNAME<>\"Maier\",2,5)"

Das funktioniert leider nicht. Habe auch viele andere Varianten probiert, leider ohne Erfolg.
Daher meine Frage: Gibt es hier eine Möglichkeit auch diese Einträge mit bedingten Werten zu versehen?

Danke im voraus für eine Antwort
lg aus Oberösterreich
 
 
 

Re: Bedingt Formatierung

Beitrag22. Mär 2009, 22:45
Ui... da hat sich aber jemand mit den Rechenfeldern auseinandergesetzt.

Sofern man zwei benutzerdefinierte Rechenfelder einsetzt, von denen immer nur das eine oder das andere zur Anzeige kommt, kann man dies natürlich zur Formatierung nutzen. Das ist quasi ein "Abfallprodukt" der "IF"-Ausdrücke.

Um den Code möglichst übersichtlich zu halten würde ich folgende Schreibweise wählen

Code: Alles auswählen
IF(    Bedingung) ,Ausgabe,"")
IF(NOT(Bedingung)),Ausgabe,"")

Dadurch kann man die Bedingung selbst für beide Felder gleich halten, und muss nicht "gleich" zu "ungleich" umändern. Bei komplexen Bedingungen ist das nämlich nicht immer ganz einfach, die Logik umzukehren.

Aus Ihrem zweiten Beispiel (Namensvarianten) wird so:

Code: Alles auswählen
=IF(    OR(LASTNAME="Maier",LASTNAME="Mayer") ,LASTNAME,"")  <-- wird nur gedruckt, wenn der Nachname "Maier" oder "Mayer" ist
=IF(NOT(OR(LASTNAME="Maier",LASTNAME="Mayer")),LASTNAME,"")  <-- wird in allen anderen Fällen gedruckt 


Zum zweiten Teil des Posts:
Netter Versuch, aber leider vergebens - die Linienbreiten in der Layoutdatei sind konstante Werte, und werden nicht durch den Formelparser geschickt. Ergo wird daraus nichts.
Site Admin
jcd
 
 
 

Re: Bedingt Formatierung

Beitrag22. Mär 2009, 23:04
Wow! Sehr tolle Sache in den Diagrammen, so Stämme zu markieren!

Zusätzlich zur Formatierung wäre es genial, diese Funktionen überhaupt zur Steuerung der Ausgabe zu benutzen, d.h. man könnte nur die Vorfahren von gewissen Familien verfolgen lassen. Das wäre ein Meilenstein; deswegen wohl auch erst in einer der nächsten Vollversionen von Ages umsetzbar (so der Autor dies auch priorität genug sieht).
Für etas programmieraffine Anwender sind diese "versteckten Funktionen" jedenfalls mehr als nur ein Gimmick!
Es sollte wirklich ein Ages-WIKI gemacht werden, wo die interessantesten Code-Ausgaben gesammelt werden, damit sie sich nicht im Forum verlieren. Ich denke es finden sich auch Nutzer von Ages und Forum, welche im WIKI beitragen könnten, damit der Autor und dessen Mitarbeiter entlastet sind.

Ages! 2 - Gutes Forschen und viel Erfolg! Prioritäten: Standards (GEDCOM Export/Import), Datensicherheit, Quellen und Publizierbarkeit. Über 18.000 Personen. Win7x64 4 GB RAM. Meine Ages Erfahrungen und Wunschliste - CRα
 
 
 

Re: Bedingt Formatierung

Beitrag22. Mär 2009, 23:24
ChristianR hat geschrieben:Es sollte wirklich ein Ages-WIKI gemacht werden, wo die interessantesten Code-Ausgaben gesammelt werden, damit sie sich nicht im Forum verlieren. Ich denke es finden sich auch Nutzer von Ages und Forum, welche im WIKI beitragen könnten, damit der Autor und dessen Mitarbeiter entlastet sind.


... Freiwillige vor?
Es wären einige Änderungen am System nötig, damit wir einzelnen Usern in unserem Wiki-system (siehe auch hier) Rechte zuweisen können, die dies ermöglichen. Aber wenn echtes Interesse besteht, werde ich das entsprechend umsetzen.
Site Admin
jcd
 
 
 

Re: Bedingt Formatierung

Beitrag23. Mär 2009, 22:57
Ich möchte mich gerne als "Code-Sammler" aus dem Forum für einen WIKI-Bereich versuchen, da ich dies als gut einzuteilende Fleissaufgabe einschätze. Es wäre mir aber recht, wenn auch Experten des Codes diesen Bereich mitgestalten, also jene Ages/Foren-Nutzer welche selbstständig Code erstellen, wie z.B. "genial". Ich selbst bin meist nur imstande Code abzuwandeln...
Wenn sich also hier noch jemand meldet und 2-3 z.B. für einen Layout-Bereich, dann könnte interessanter Zusatznutzen für Ages enstehen, indem direkt anwendbare Bereiche enstehen und gepflegt werden. Allein möcht ich es aus Zeitgründen nicht stemmen, aber dazu beitragen sicher gerne.

Download Bereich: englisches Handbuch technische Referenz (30.4.2009) - Technische Dokumentation zu Rechenfeldern (2.3.2009)

Hier Verlinkungen zu anderen interessanten Codes im Forum:
Ereignisse mit Quellen im Stammbaum markieren
Ereignisfeld Alter
Verschiedene Codes (Thread zu sinnvollsten neuen Features)
Geschlecht als Text oder Symbol in Listen und Diagrammen
Benutzerdefinierte Rechenfelder - Zeilenumbruch & Nr. Ehe
Formeln (Berufsbezeichnung Ausgabe / kürzen)
Formel um Ortsstring zu zerlegen

Ages! 2 - Gutes Forschen und viel Erfolg! Prioritäten: Standards (GEDCOM Export/Import), Datensicherheit, Quellen und Publizierbarkeit. Über 18.000 Personen. Win7x64 4 GB RAM. Meine Ages Erfahrungen und Wunschliste - CRα
 
 
 

Re: Bedingte Formatierung

Beitrag7. Jul 2009, 10:31
Hallo Leute, hört sich alles ja gut an, kann aber mal jemand für Anfänger erklären wo die Berechnungsfelder oder Code verändert werden kann? Möchte gerne auch meine eigene Ahnenreihe extra kennzeichnen.
Danke Horst
 
 
 

Re: Bedingte Formatierung

Beitrag7. Jul 2009, 14:53
Eine ähnliche Fragestellung gab es vor kurzem schon einmal hier
Site Admin
jcd