Daub Logo
Produkte Downloads Kaufen Company Community mein Daubnet
Anmelden

Community

Diskussionen, Fragen und Zusammenarbeit - hier ist der richtige Platz für den Austausch mit den Entwicklern und mit anderen Usern. Machen Sie mit!
Kostenloses Daubnet-Konto erstellen

Ages! Forum GEDCOM Im- und Export MARN - Name nach Heirat  


 

MARN - Name nach Heirat

 
 
 
Beitrag7. Apr 2010, 17:59
Hallo Jörn Daub,

bei Ages! wird der Nachname nach der Heirat so ausgegeben...
Code: Alles auswählen
1 NAME Martha /Kaiser/
1 NAME marr.  /Müller/
1 SEX F


so sah z.B. der verwandt.de-Code aus:
Code: Alles auswählen
1 SEX F
1 NAME Elisabeth /Altwickler/
2 GIVN Elisabeth
2 SURN Altwickler
2 _MARNM Dael
1 DEAT
2 DATE ABT ?
1 RIN 75290073_11
1 CHAN
2 DATE 15 NOV 2007
3 TIME 21:02:38



Ich habe z.B. nun bei TNG es so angelegt:

1 NAME Martha /Kaiser/
1 MARN Müller
1 SEX F

Die "Benutzerdefinierten Ereignisse" werden bei TNG mit MARN automatisch als "Familienname"-tag erkannt.

Meine Frage(n):
1.
Kann man für den Nachnamen nach der Heirat bei Ages! auch einen eigenen speziellen tag anlegen?

oder

Kann man wie bei verwandt.de es machen und ein spezifischen tag anlegen?
1 SEX F
1 NAME Elisabeth /Altwickler/
2 GIVN Elisabeth
2 SURN Altwickler
2 _MARNM Dael

2.
Warum wird der verheiratete Nachname bei Ages! in Slashes [/] gesetzt?
1 NAME marr. /Müller/

Das hat zur Folge das auch der die Slashes als Teil des Namens erkannt werden...

TNG v.11.0.2
besitzt beide Ages!-Lizenzen... :-(
 
 
 

Re: MARN - Name nach Heirat

Beitrag7. Apr 2010, 19:09
Bis einschließlich GEDCOM 5.5 gibt es keinen standardisierten Weg, Ehenamen über GEDCOM auszutauschen, so geht jede Software da seinen eigenen Weg. Einige Programme nutzen _MARNM, um den Ehenamen anzugeben, was dazu führt, dass die Daten verloren gehen, wenn ein Programm damit nichts anfangen kann. MARN (ohne Unterstrich) ist schlicht falsch, und sollte von keinem Programm genutzt werden, ich hoffe TNG rät seinen Anwendern nicht dazu, so vorzugehen.

Ages! geht einen anderen Weg, und gibt den Ehenamen als weiteren "normalen" Namen aus. Jedes Programm, das mehrere Namen pro Person verarbeiten kann, wird somit auch den Ehenamen einlesen können. Zur Kennzeichnung verwendet Ages! den Text "marr." als "Vornamen". Der Nachname wird (wie im NAME-Kennzeichen vorgesehen) in Schrägstriche gesetzt.

Langsam setzt sich jedoch die Verwendung von GEDCOM 5.5.1 auf breiterer Front durch, obwohl von diesem keine endgültige Veröffentlichung existiert.

GEDCOM 5.5.1 bietet eine neue Möglichkeit, Ehenamen zu übermitteln, nämlich als:
Code: Alles auswählen
1 MARR Name
2 TYPE married


Künftige Versionen von Ages! werden auf diese Art der Notation umsteigen.

P.S. bei "DEAT... DATE ABT ?" bekomme ich einen akuten Anfall von Übelkeit.
Site Admin
jcd
 
 
 

Re: MARN - Name nach Heirat

Beitrag7. Apr 2010, 19:38
jcd hat geschrieben:P.S. bei "DEAT... DATE ABT ?" bekomme ich einen akuten Anfall von Übelkeit.

Bei verwandt.de gab es die Möglichkeit eine Person als "gestorben" zu markieren auch wenn man das Todesdatum gar nicht kennt. Das müsste man mit einem Eintrag DEAT ohne DATE beschreiben können. Aber wie gibt man so was in ages! ein ? Wenn man den Sterbeort kennt gehts natürlich einfach.
CJG
 
 
 

Re: MARN - Name nach Heirat

Beitrag7. Apr 2010, 20:13
jcd hat geschrieben:MARN (ohne Unterstrich) ist schlicht falsch, und sollte von keinem Programm genutzt werden, ich hoffe TNG rät seinen Anwendern nicht dazu, so vorzugehen.

Da habe ich TNG nur manipuliert... Bis ein eigenes tag oder Alternative kommt.
TNG ist für mich die Datenquelle, so ist es nicht weiter schlimm.

jcd hat geschrieben:GEDCOM 5.5.1 bietet eine neue Möglichkeit, Ehenamen zu übermitteln, nämlich als:
Code: Alles auswählen
1 MARR Name
2 TYPE married


Das wird von TNG auch angenommen:
Im Person-Block steht dann:
Verheiratet: Name

jcd hat geschrieben:P.S. bei "DEAT... DATE ABT ?" bekomme ich einen akuten Anfall von Übelkeit.

Damit wollte verwandt.de erreichen, das man die Person als verstorben kennzeichnet. verwandt.de hatte nie wirklich Ahnung, nach 2,5 Jahren haben sie dann aufgegeben... RIP

TNG v.11.0.2
besitzt beide Ages!-Lizenzen... :-(
 
 
 

Re: MARN - Name nach Heirat

Beitrag7. Apr 2010, 20:18
CJG hat geschrieben:Bei verwandt.de gab es die Möglichkeit eine Person als "gestorben" zu markieren auch wenn man das Todesdatum gar nicht kennt. Das müsste man mit einem Eintrag DEAT ohne DATE beschreiben können. Aber wie gibt man so was in ages! ein ? Wenn man den Sterbeort kennt gehts natürlich einfach.

Die sinnvollste Eintragung ist ein Datum "vor" mit dem heutigen Datum. Das beinhaltet dann nämlich tatsächlich auch eine Mehrinformation, die auch zukünftig Bestand hat. Die Übelkeit rührt eher von folgendem: ein Fragezeichen hat in einem GEDCOM-Datum exakt nichts verloren.

ojay hat geschrieben:Da habe ich TNG nur manipuliert... Bis ein eigenes tag kommt.
TNG ist für mich die Datenquelle, so ist es nicht weiter schlimm.

Ohne jetzt nachgesehen zu haben... Ages! akzeptiert _MARNM im Import, insofern ist es sicherlich sinnvoll, TNG dann entsprechend anders zu manipulieren (wie auch immer das in TNG aussieht). Benutzerdefinierte Kennzeichen (also solche, die im GEDCOM-Standard nicht definiert sind) müssen mit einem Unterstrich beginnen.
Site Admin
jcd
 
 
 
 
 
cron