Daub Logo
Produkte Downloads Kaufen Company Community mein Daubnet
Anmelden

Community

Diskussionen, Fragen und Zusammenarbeit - hier ist der richtige Platz für den Austausch mit den Entwicklern und mit anderen Usern. Machen Sie mit!
Kostenloses Daubnet-Konto erstellen

Ages! Forum Arbeiten mit Ages! Ages to Go - Fehler bei Ages 1.53  


 

Ages to Go - Fehler bei Ages 1.53

 
 
 
Beitrag23. Mär 2010, 12:08
Den Fehler "I/O Error 32" habe ich auch manchmal. Wenn ich allerdings dann einfach nochmals darauf klicke ist der Fehler weg und nicht mehr reproduzierbar.

Gruß
Thomas
 
 
 

Re: Ages to Go - Fehler bei Ages 1.53

Beitrag29. Mär 2010, 01:58
Ich hänge mal hier noch eine Meldung an:
Ich habe das Unterverzeichnis vom Stick auf eine CD gebrannt. Nachdem sich Ages immer noch nicht automatisch gestartet hat, hab ich es manuell aufgerufen, so weit so gut. Dann aber habe ich einen Datenwert geändert. Das führte zu der Sitauation dass man das Programm nichtmehr beendet werden kann. Man iteriert sich zwischen "Dateien noch nicht gespeichert" und "Dateien konnten nicht geschrieben werden" in einer endlosen Schleife. Da hilft nur noch der task-manager.
CJG
 
 
 

Re: Ages to Go - Fehler bei Ages 1.53

Beitrag29. Mär 2010, 14:11
Sie haben die Möglichkeit, eine CD direkt aus Ages! heraus zu erstellen. Ein Umweg über einen USB-Stick ist nicht notwendig.

Beim Öffnen einer GEDCOM-Datei von einer CD sollten Sie die Nachricht erhalten, dass Änderungen nur unter anderem Dateinamen speicherbar sind (immerhin ist die CD ja schreibgeschützt). Ein Klick auf "Speichern" sollte dementsprechend auch einen Speicherndialog aufrufen. Wenn Sie die CD nicht mit Ages! selbst erstellt haben, prüfen Sie bitte, ob diese "abgeschlossen" ist, und somit schreibgeschützt.
Site Admin
jcd
 
 
 

Re: Ages to Go - Fehler bei Ages 1.53

Beitrag30. Mär 2010, 00:54
jcd hat geschrieben:Sie haben die Möglichkeit, eine CD direkt aus Ages! heraus zu erstellen. Ein Umweg über einen USB-Stick ist nicht notwendig.


Hier fehlt mir irgendeine Info. Wenn ich eine CD erstelle dann geht das normalerweise über eine Brennsoftware (z.B. NERO oder ROXIO). Wenn ich in ages die Option aufrufe werde ich nach einem Laufwerk gefragt. Nur durchs Einlegen eines CD-Rohlings passiert aber nichts. Ich vermute also dass man die CD in einem besonderen beschreibbaren Modus anlegen sollte, das scheint aber nicht mit jeder CD-Burner-Software zu gehen.
CJG
 
 
 

Re: Ages to Go - Fehler bei Ages 1.53

Beitrag30. Mär 2010, 15:09
Eine besondere Brennsoftware oder Formatierung wird nicht benötigt. Die einzige Voraussetzung ist, dass Ages! auf einem System mit Windows XP, Vista oder Win7 läuft, in dem ein CD-Brenner eingebaut ist, der vom Betriebssystem auch als solcher erkannt wird (also unter "Arbeitsplatz" als CD-R, CD-RW, DVD-R oder DVD-RW Laufwerk angezeigt wird). Windows 2000 unterstützt keine CD-Brenner.

Vorgehensweise:
Export in Ages! starten, dabei das Brennerlaufwerk auswählen. Wenn der Export in Ages abgeschlossen ist, erscheint unten rechts am Bildschirm eine Sprechblase (das Bild ist aus Windows Vista, XP und Win7 haben aber eine ähnliche Anzeige)
forumpost-cd1.png
forumpost-cd1.png (8.39 KiB) 9606-mal betrachtet


Wenn man auf die Sprechblase klickt, erhält man ein Fenster, welches die Dateien auflistet, die gebrannt werden sollen.
forumpost-cd2.png


Ein klick auf "Auf Datenträger brennen" startet dann den Brennassistenten des Betriebssystems.

forumpost-cd3.png


Bei Bedarf reiche ich gern auch Bildschirmfotos unter XP und Win7 nach.
Site Admin
jcd
 
 
 

Re: Ages to Go - Fehler bei Ages 1.53

Beitrag31. Mär 2010, 02:15
Ich habe einen LAPTOP mit XP und einem Brenner. Ich habe aber auch einen Memory-Stick (Codemeter) fest installiert. Ich kann vielleicht deshalb das Laufwerk nicht auswählen?
hc_104.png
CJG
 
 
 

Re: Ages to Go - Fehler bei Ages 1.53

Beitrag31. Mär 2010, 18:18
Wenn Ihr CD-Laufwerk beim Export in der Laufwerksliste nicht auftaucht, so kann das an verschiedenen Dingen liegen. Entweder ist Ihr Betriebssystem nicht in der Lage, CDs zu brennen, oder aber Ages! "verhaspelt" sich bei Erkennung.

Prüfen Sie daher bitte zunächst, ob Sie aus dem Windows-Explorer heraus eine CD erstellen können (ohne Zuhilfenahme von Nero, Roxio, etc.), indem Sie eine beliebige Datei mit der rechten Maustaste anklicken, und dann unter "Senden An" den Brenner auswählen. Danach sollte sich XP genauso verhalten, wie wenn Ages! eine CD erstellt, nämlich die "Sprechblase" anzeigen.

Gründe, warum Windows XP, Vista oder Windows 7 keine CDs brennen kann:

  1. Die Aufnahmefunktion für ein bestimmtes Laufwerk wurde deaktiviert.
    Prüfung: Arbeitsplatz -> CD-Brenner-Laufwerk mit der rechten Maustaste anklicken -> Eigenschaften. Hier gibt es einen extra Reiter Aufnahme. Fehlt dieser Reiter, so ist der Dienst ausgeschaltet, siehe nächsten Punkt.

  2. Der Brenndienst ist deaktiviert (nur XP).
    Prüfung: Systemsteuerung -> Verwaltung -> Dienste -> IMAPI-CD-Brenn-COM-Dienste in der Liste suchen. Dessen Starttyp sollte auf "automatisch" stehen. Steht dort etwas anderes (z.B. "deaktiviert"), klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Eintrag, dann auf Eigenschaften. Hier kann der Starttyp auf "automatisch" geändert werden. Bitte beachten: Es kann sein, dass Sie eine Brennsoftware auf dem Rechner haben, die diesen Dienst abgeschaltet hat, und bei aktiviertem Dienst nicht mehr richtig läuft. Windows Vista und Win7 haben diesen Dienst nicht.

  3. Das Erstellen von CDs im Windows-Explorer ist generell abgeschaltet. (einige "PC Optimiertools" machen genau das)
    Prüfung: Start -> Ausführen -> "Regedit" eingeben -> OK. In der Baumdarstellung links dann folgenden Pfad suchen: HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\Explorer. Hier sollte kein Eintrag namens "NoCDBurning" vorhanden sein, und falls doch, darf dieser nur den Wert 0 (0x00000000) haben. Sollte bereits der Ast "Explorer" links fehlen, ist das auch in Ordnung.

  4. Das CD-Rom hat den gleichen Laufwerksbuchstaben wie ein gleichzeitig angeschlossener USB-Stick.
    Prüfung: alle USB-Sticks entfernen. Falls dies die Ursache ist, lässt sich die Buchstabenzuordnung später über Systemsteuerung -> Verwaltung -> Datenträgerverwaltung so ändern, dass jedes Laufwerk seinen eigenen Buchstaben erhält.

Gründe, warum Windows 2000 keine CDs brennen kann:

  1. Windows 2000 bringt von Haus aus keine CD-Brennfunktionen mit. Das Erstellen von CDs aus Ages! heraus ist unter Windows 2000 nicht möglich.
Site Admin
jcd
 
 
 

Re: Ages to Go - Fehler bei Ages 1.53

Beitrag2. Apr 2010, 16:21
Vielen Dank für diese umfangreiche Hilfe,
da aber trotz manueller Aktivierung des Dienstes ich auf Betriebssystemebene immer noch keine Datei an den Brenner senden kann und ich keine Lust habe mich in die weiteren Untiefen des Betriebssystems zu vertiefen, kann ich dieses Feature von Ages! also leider nicht nutzen. Ich muss also den Umweg über den Memory-Stick gehen.
CJG
 
 
 

Re: Ages to Go - Fehler bei Ages 1.53

Beitrag5. Jun 2010, 17:28
Einen schönen guten Tag wünsche ich;

Es gelingt mir trotz zahlreicher Versuche nicht, mit AGES! für Unterwegs, zu arbeiten, weder von einem USB-Stick, noch von einer CD aus. Zum Teil wurden die Probleme hier schon von anderen Forumsmitgliedern angesprochen. Da ich durchaus Bedarf an dieser Funktion hätte, habe ich mich etwas intensiver damit beschäftigt. Mein Beitrag ist dadurch leider entsprechend umfangreich geworden.

Ausrüstung:
• stationärer PC (Windows Vista), auf dem AGES! 1.53 gut läuft und auch alle Medien aufgerufen werden können;
• Notebook (Windows XP); AGES war installiert, wurde aber entfernt. Dieser Rechner soll den Fremd-PC darstellen.
• USB-Stick 16 GB; (keinerlei Schreibschutz)
• CD-RW

Das Erstellen eines USB-Sticks und einer CD mit AGES! To Go funktioniert problemlos. Betreiben kann ich beide nicht!

Vorgehen mit USB-Stick:
• AGES vom stationären PC komplett mit allen Medien und ohne anderweitige Beschränkung über die Exportfunktion auf den USB-Stick übertragen. Auf dem Stick wird das Verzeichnis AgesToGo mit den exportierten Dateien angelegt.

Probleme:
Beim Versuch, anschließend damit zu arbeiten, stoße ich auf folgende Probleme:

Fall A: USB-Stick betrieben auf dem stationären PC; Doppelklick auf Ages.exe vom Stick;

1. Einstellungen
Die individuellen Einstellungen von Ages.exe auf dem stationären PC [Ages.exe-HDD], z.B. Personen bearbeiten, sind nicht vorhanden. Ich muß sie also bei Ages.exe auf dem Stick [Ages.exe-Stick] erneut vornehmen. Das gelingt mir bei den Ereigniseinstellungen für das Personenfenster aus dem Kopf nur unvollständig. Man könnte sich deshalb eine Kopie der Maske als Vorlage auf den Stick kopieren; man kann damit arbeiten.
Oder habe ich eine einfachere Möglichkeit übersehen?
Hat man die individuellen Einstellungen getätigt und beendet das Programm, bleiben sie erhalten; so weit, so gut.

2. Speichern
Wenn ich über Ages.exe-Stick starte, die individuellen Einstellungen vorgenommen habe und die Konfiguration dann speichern möchte, erscheint die hier im Forum schon mehrfach beschriebene Meldung:
I/O-Error 32.
Danach läuft die "Eieruhr" so lange, bis man eine andere Funktion, z.B. "Bearbeiten", aufruft. Die gewählten Einstellungen werden aber tatsächlich gespeichert. Allerdings erscheint die Meldung bei allen weiteren Speicherversuchen, wie schon hinlänglich von anderen Forumsmitgliedern beschrieben.

Anmerkung zu diesem Effekt:
Die im Forum erwähnte Umgehung des Speicherproblems durch einen Programmstart mittels Doppelklick auf ….To Go.ged scheint keine Lösung zu sein. Die scheinbare Umgehung kommt lediglich daher, daß bei diesem Vorgehen nicht Ages.exe-Stick sondern Ages.exe-HDD gestartet wird (kann man einfach erkennen, wenn man z.B. bei beiden Programmen unterschiedliche Einstellungen vornimmt). So ist es jedenfalls bei meinen Versuchen.
Dies ist aber sicher nicht der Sinn von Ages!für Unterwegs, oder?

Das Problem scheint vielmehr im Zusammenhang mit der Datei Ages.MobileSettings zu stehen. Ich kann mit entsprechendem Aufwand nämlich ein Ages ToGo "basteln", bei dem das Speicherproblem nicht existiert, indem ich wie folgt vorgehe:
    • Aus dem Verzeichnis AgesToGo auf dem USB-Stick, die Dateien
    - Ages.exe
    - Ages.MobileSettings
    - autorun.inf
    - ages-german-1-51.pdf
    in ein neues Verzeichnis AgesToGo kopieren, (z.B. auf einen andern USB-Stick)
    • Ages.exe von dem neuen USB-Stick aus starten;
    • Das Programm ohne irgendeine andere Betätigung wieder schließen;
    (bis auf die Datei Ages.MobileSettings, die beim Schließen neu geschrieben wurde, hat sich nichts geändert!)
    • Die Datei ….To Go.ged vom ersten USB-Stick in AgesTOGo auf den zweiten USB-Stick kopieren.
    • Ages.exe vom zweiten USB-Stick aus starten.
    • Über "Öffnen" die Datei ….To Go.ged auf dem zweiten USB-Stick öffnen.
    • Das Speicherproblem ist nun nicht mehr vorhanden!
    • Warum? Ich habe keine Ahnung!
Alle Elemente vom "neuen" AgesToGo sind unverändert;- bis auf die Datei Ages.MobileSettings.
Dieses Vorgehen sollte nur der Eingrenzung des Speicherproblems dienen; für die Praxis ist dieser Weg natürlich untauglich.
Es bleiben allerdings, auch mit dieser Variante, die nachfolgend beschriebenen Medien-Probleme.

3. Medien
Habe ich das Programm dann gestartet, egal ob über Ages.exe-Stick oder via ….To Go.ged über Ages.exe-HDD, erscheint beim Aufrufen von Medien, egal ob aus der Liste MEDIEN oder von der Karteikarte eines Datensatzes aus, bei einigen Mediendateien, die Meldung:

Zur Quelle kann nicht gebunden werden.

Anschließend läuft wieder die "Eieruhr".
Nach meinen bisherigen Beobachtungen erscheint die Meldung nur PDF- und DOC-Dateien, nicht bei JPG-Dateien.
    • Die Medienprüfung sagt allerdings, daß alle Medien verfügbar sind.
    • Die Zuordnungen Person/Medien werden richtig angezeigt.
    • Alle Mediendateien lassen sich direkt vom USB-Stick aus problemlos aufrufen.
Fall B: USB-Stick betrieben auf dem "Fremdrechner"; (mein oben erwähntes Notebook);
Doppelklick auf Ages.exe-Stick;
    • Bei den Einstellungen und beim Speichern finde ich die gleichen Effekte wie bei Ages.exe-Stick auf dem stationären PC.
    • Start per Doppelklick auf ….To Go.ged ist nicht möglich; ich nehme an, weil Ages auf dem Rechner nicht installiert ist. Es kommt nur das übliche "Öffnen mit"-Fenster mit den Auswahlmöglichkeiten unter den installierten Programmen.
    • Beim Aufruf von PDF-Medien kommt das jeweilige Medienfenster (unvollständig), sowie zwei Meldungen:
    1. vom PDF-Reader, in diesem Fall vom FOXIT-Reader:
    xy.pdfKann Datei nicht öffnen. Datei nicht gefunden.
    Nach dem Bestätigen erscheint:
    2. von Ages:
    Zur Quelle kann nicht gebunden werden.

Fall C: Betrieb auf dem "Fremdrechner"; (mein oben erwähntes Notebook);
AGES vom Stick aus auf dem Notebook installiert; Doppelklick auf ….To Go.ged;
• Programm öffnet sich über Ages.exe-HDD-Notebook und läuft; kein Speicherproblem; die individuellen Einstellungen müssen allerdings wieder vorgenommen werden.
• Bei den Medien Verhalten wie bei Fall B;

Fall D: Betrieb auf dem "Fremdrechner"; (mein oben erwähntes Notebook);
AGES vom Stick aus auf dem Notebook installiert;
Doppelklick auf Ages.exe-HDD-Notebook (installiertes Programm);
Erster Start: Ages hatte noch keine Verbindung zu einer GED-Datei;
• Über Öffnen: Doppelklick auf ….To Go.ged auf dem Stick;
• Bezüglich der Medien: Verhalten wie bei Fall B / C;

Zweiter Start: Ages hatte bereits Verbindung zur Datei ….To Go.ged und startet bei Aufruf von Ages.exe-HDD-Notebook mit dieser Datei;
• Keines der Medien auf dem Stick wird gefunden; Meldung: File not found.
(wahrscheinlich sucht AGES auf der Festplatte)
• Über die Medienprüfung in AgesToGo automatisch suchen lassen bis alle Medien verfügbar sind.
• Alle Medien lassen sich aufrufen.
• Wenn ich jetzt Speichern betätige, kann ich auch bei späteren Sitzungen auf diesem Rechner mit ….To Go.ged vom Stick aus arbeiten.
Fall D ist natürlich mehr oder weniger der übliche stationäre Betrieb von AGES, und der läuft; hat aber mit "To Go" wenig zu tun.

Vorgehen mit CD:
    • CD gemäß Anleitung erstellt.
    • Ages von der CD über Ages.exe gestartet.
    • Individuelle Einstellungen lassen sich natürlich nur für die eine Sitzung einrichten.
    • Alle Medien lassen sich im Windows-Explorer direkt von der CD aus aufrufen.
    • Laut Medienprüfung: Alle Medien verfügbar!
    • Beim Aufruf von PDF-Medien kommt die Meldung:
    Zur Quelle kann nicht gebunden werden.
    • "Eieruhr" läuft;
    • "Beenden" betätigt.; es kommt die Meldung:
    Unable to write to E:\ages.MobileSettings.
    • Beenden von AGES ist auf normalem Wege nicht möglich; es kommt immer wieder die genannte Meldung!
    • Programm über den Task-Manager "Jetzt beenden" oder "Sofort beenden" beendet.
Übrigens: Wenn AGES per Doppelklick über die GED-Datei auf der CD gestartet wird, öffnet sich Ages.exe von der HDD des Rechners, sofern auf ihm AGES installiert ist.
Ansonsten wird über das bekannte Fenster nach dem zugehörigen Programm gefragt.

Fazit:
    • Einfach den USB-Stick die CD in einen Rechner stecken und "los geht's" scheint nicht möglich zu sein.
    • Ages läuft weder vom USB-Stick noch von einer CD aus.
    • PDF- und DOC-Medien können nicht aufgerufen werden.
    • Mein "Ages!ToGo" ist also leider weiterhin das Notebook;

Meine Fragen:
• Läuft bei jemandem AgesToGo vom Stick aus?
• Können von dort aus Medien im PDF-Format geöffnet werden?
• Kann mir jemand sagen, was ich falsch mache?

Gruß, dittel
 
 
 

Re: Ages to Go - Fehler bei Ages 1.53

Beitrag5. Jun 2010, 22:40
Also ich hab es schon einmal auf einem Stick und auch auf einem Netbook probiert. Hat problemlos funktioniert.
Netbook unter Win 7
Stick unter XP und Win 7 probiert.

Gruß
Thomas